Gewichtsverlauf

Hier werde ich meinen Gewichtsverlauf posten.

Ich wiege mich nicht täglich, aber ich versuche mein Gewicht als kleine Motivation für mich selbst so oft wie möglich hochzuladen <3
Ich stelle mich morgens auf die Waage, bevor ich etwas zu mir genommen habe, da das Gewicht sonst zu sehr verfälscht wäre.

Tage ohne Süßzeugs in einer Reihe: (X pro Tag)

0 -.-


Wird Süßes gefressen wird von vorne angefangen!


Ich versuche noch einen Weg zu finden, wie ich den Gewichtsverlauf von 2013 hier verlinken kann ohne eine eigene Seite bei den Top-Tabs zu erstellen >_< weiß jemand von euch bescheid?

***2014***

Jänner:
29.01.2014:  50,2 kg  
30.01.2014:  50,7 kg
31.01.2014:  50,8 kg     wiesooo geht es bergauf? D: Ich ess' für meine Verhältnisse doch wenig...

Februar:
19.02.2014:  50,8 kg      hab heute aber schon Brot gegessen und Wasser getrunken, darum verfälscht!
20.02.2014:  50,6 kg  

März:
22.03.2014: 51,5 kg       Jetzt sieht chinesisch Essen nicht mehr so verlockend aus. So schnell kanns gehen

Kommentare:

  1. Salut :-)

    eine Zwangswiegepause werde ich jetzt auch einlegen...:-)

    Seit Januar 2013 habe ich von 67 kg auf 49,1 kg abgenommen. Ohne zu hungern..., und verboten habe ich mir auch nichts..., selbst Chips und Schoki habe ich mir gegönnt, ohne dabei in einen Essanfall zu fallen... Mein niedrigstes Gewicht in dieser Phase war 48,7 kg..., Aktuell -heute morgen- wiege ich 51 kg bei einer Körpergröße von 1,60 m, da mich die kleinen "Freßgeister" gestern heimgesucht haben. Gut es ist passiert, ich werde mich allerdings nicht mehr länger an/bei :-) denen aufhalten..., weiter gehts..., früher bin ich nach solchen Essanfällen regelrecht panisch (wegen Angst vor Zunahme!) geworden, inzwischen verhalte ich mich ich da wesentlich ruhiger und gelassener. Mein Ziel sind 45 kg...., und ich werde diese entspannt erreichen...., wiegen verursacht meistens das Gegenteil..., es baut innere Spannung auf, da wir nicht immer die gewünschte Zahl sehen, die wir sehen möchten und der Körper manchmal auch Wasser einlagert statt immer kontinuierlich abzunehmen....

    Ganz liebe Grüße

    Chandri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :)
      Hat bei mir ja nicht viel gebracht, ich kann mich denk ich nur motivieren, wenn ich auf die Waage steigen kann und sehe, dass ich einen Fortschritt mache ^^ Aber ohne Waage gehts auch, nur nehm ich da dann irgendwie nicht ab <.< Vielleicht solten wirs mal mit dem Maßbad probieren...da sieht man ja auch gleich wie sich die Proportionen verbessern :)

      Ich find gut, dass du da ruhig bleibst und nicht wie andere sofort kotzen gehst :) zeugt von wahrer stärke... Was passiert ist ist passiert, das heißt aber nicht dass man den Fehler wiederholen muss ^^ Außerdem gibts auch in vielen Diäten einen Fresstag, wo man essen darf was man möchte. Dafür hält man dann an den restlichen Tagen besser durch :)

      Wow, 45 Kilo sind ja richtig wenig, das würde ich gar nicht schaffen, und ich bin 3 Zentimeter kleiner als du :D
      Ja stimmt, bei mir ist das Wasser immer ein großes Problem und ich habe noch nichts gefunden was gegen diese Einlagerungen helfen könnte...

      Alles Liebe, deine Zimtschnecke <3

      Löschen
    2. Ich bin 1,60 und wiege 45kg. Ist eig ganz ok. Ich habe noch nie 50kg gewogen. Das höchste Gewicht das ich je hatte waren 48kg und das niedrigste 38kg. Jetzt will ich auf 40kg aber komme irgendwie nicht vom fleck. Habt ihr paar tipps?

      Löschen
    3. Hallo jojo :D

      Ich würd sagen, versuch dich nicht zu stressen... Diäten unter Stress helfen gar nichts, ich sprech da aus Erfahrung... Ich wog vorrigen Sommer bei einer Körpergröße von 1,70 kaum 43 kg und war äußerst zufrieden mit mir, bis dann meine gesamten Verwandten mich mehr oder weniger zu einer Therapie gezwungen, nachdem ich nach einem Kreislaufcollaps eine Platzwunde auf dem Kopf hatte... jaja.... Aber dann hab ich 20 kg zugenommen und wog 62 kg und fühlte mich absolut gar nicht wohl.... Ich hab wirklich so gut wie alles versucht, Sport, Diäten etc. und nichts hat geholfen.... Seit April hab ich wieder gute 10-12 kg abgenommen ohne es selbst zu verstehen, ich hatte plötzlich Druck wegen dem Sommer und Urlaub und dann hab ich gedacht, dass ich mich weiter motivieren werde, dass es wieder auf zumindest 45 kg runtergeht, weil das meiner Meinung nach mein Idealgewicht ist und ich mich wieder wohlfühlen kann und in Bikini rausgehen kann.... Stress dich einfach nicht, aber sei auch nicht "faul" und warte auf ein Wunder, sondern versetz dich in die Lage, als du dein Tiefgewicht erreicht hattest.... :)

      **Stay strong and you will find your way to perfection**

      tschüüü :*

      Löschen
    4. @jojo: ist das bei dir noch aktuell? Würde mich sehr gerne austauschen :))))

      Löschen
  2. Salut...!

    Schön, so schnell wieder von Dir zu lesen..., freut mich!

    Ja, ich hatte früher mal ganz schlimme Essattacken,- einmal angefangen haben sie sich geradezu zwanghaft periodisch wiederholt. Und kaum war eine Fressattacke überstanden, wuchs in mir auch schon die Panik heran vor dem nächsten Essanfall..., und ehe ich mich versah, war ich in einem Teufelkreislauf zwischen Hungern und Fressen gefangen..., ich habe es nie geschafft mich zu übergeben, also folgten Fastentage und/oder Abführmittel..., schlimm..., man verirrt sich total in diesem täglichen Krieg mit dem Essen...., irgendwann habe ich gemerkt, dass man auch abnehmen kann ohne sich gewisse Lebensmittel zu verbieten..., man ist ausgeglichen und vermisst kaum etwas..., und ich wollte auch keine Diäten mehr unter 1000 kcal machen..., ich nehme am besten ab, wenn ich so um die 1300 kcal esse..., aber trotzdem stelle ich fest, dass nach einer gewissen Abnahme (vorallem wenn die Periode ausbleibt) die Tendenz wieder in Essattachen (wenn auch "Kleinere") zu verfallen, gegeben ist.
    Hey, vielleicht schreiben wir uns einfach regelmäßig und geben uns gegenseitig Kraft..., natürlich auch dann, wenn uns etwas bekümmert...., eine schöne Seite hast Du übrigens da..., also, wenn das Foto unter Deinem Thema "Woche überstanden... mit guten Neuigkeiten" von Dir ist, dann bist Du definitiv schlanker als ich...! :-)
    Ja, die "liebe" Waage...., ich bin auch schon wieder versucht drauf zu steigen, aber angenommen ich würde sehen, dass ich "zugenommen" habe, was ja gar nicht wirklich der Fall sein muss, dann könnte es passieren, dass ich eine FA bekomme...:-) Deshalb bleibe ich lieber auf "sicherem Boden"... :-)

    Ganz liebe Grüße

    Deine Chandri

    AntwortenLöschen
  3. P.s.
    Vielleicht eröffne ich auch einen Blogg... :-)
    Dank Deiner schönen Inspiration.... Heute morgen habe ich wieder 49,7 kg auf die Waage gebracht... :-)

    Was machst Du eigentlich gerne für Sport? Ich möchte wieder Inliner fahren... :-)

    Wünsche Dir einen schönen Tag,

    Deine Chandri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja mach das :D Ich würd nur zu gerne mehr von dir lesen ^^

      Eigentlich vieles, Radfahren, Joggen, Wandern, Crosstrainer, Inlinern :D aber auch Schwimmen, Zumba... Ich würde auch gerne mit Klettern anfangen, aber alleine ists dann doch recht schwer regelmäßig zu gehen... Nur Joggen, das mach ich am liebsten alleine ^-^

      Ich dir auch und danke für das süße Kommi <3

      Löschen
    2. Ja, einen eigenen Blogg zu schreiben ist eine gute Sache,- auch um die eigenen Gefühlszustände besser beschreiben zu können...:-) Man geht ja scheinbar doch durch einige Auf,-und Abs...:-) Ich mag Pferde sehr gerne, reite aber im Moment nicht..., klettern ist eine tolle Sache, aber wie Du bereits geschrieben hast, da wäre es schön, einen Begleiter zu haben mit dem man regelmäßig gehen kann.

      Gerne geschehen! :-)

      Löschen
  4. Huete sind es 49,1 kg auf der Waage...., soviel zur Wiegepause. :-)

    AntwortenLöschen
  5. ... Freitag, der 3. Mai 48,7 kg... :-)

    Hoffe es geht Dir gut!

    GLG
    Chandri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, Süße :)
      Ich vernachlässige den blog und das Abnehmen momentan einfach zu sehr *seufz*
      Mit gewissen Abnehmhelferchen möchte ich gar nicht anfangen, das einzige was die dünner machen ist die Geldbörse xD

      Wow, du kanst ja wirklich total stolz auf dich sein o:
      Jetzt bin ich auch total motiviert :) Heute werde ich wieder mal einen richtig anstrengenden Sporttag einlegen, dann komm ich vielleicht wieder voran :D

      Nein, das Bild ist leider nicht von mir :P Aber so dünn wäre ich gerne.... Bilder von mir würde ich nir ins internet stellen, da hätte ich zu viel angst, dass mich 1. jemand erkennt und 2. bin ich eh zu fett und jeder würde sich nur über mich lustig machen....

      Bei mir geht gar nix weiter.. deswegen wird auch das Gewicht nicht upgedatet... Dafür schauts bei dir umso besser aus :D das freut mich für dich!

      Ganz liebe Grüße,
      deine Zimtschnecke :D

      Löschen
  6. Hallo Liebes,

    hey, schön von Dir zu lesen..., laß den Kopf bitte nicht hängen..., Ja ich hatte mich zuerst auch so gefreut..., es ging richtig gut, bis heute, da meinte ich mich mal wieder wiegen zu müssen..., und natürlich kann man nicht jeden Tag erwarten etwas abgenommen zu haben, aber als ich dann 49,4 kg auf der Waage gesehen habe war ich frustriert, weil ich beim besten Willen nicht weiß woher denn jetzt schon wieder die 700 gr mehr herkommen. :-) Also lege ich gerade einen als Refeed-Day getarnten "Tag der Völlerei" ein... :-( Ich weiß das pusht zwar den Stoffwechsel einerseits, aber andererseit kann dies bei den Mengen an Nahrungsmitteln dann auch nicht mehr gesund sein..., es ist wirklich zum "Mäuse melken"... *lach* wie Du siehst läuft bei mir auch nicht alles rund...., manchmal ja, manchmal nein..., aber gerade wenn es um die letzten Kilos geht, könnte man verrückt werden...,da stagniert das Gewicht oder geht sogar ohne "Sünden" mal fast bis zu einem Kologramm nach oben.... Nun ja, weiter geht es..., wir motivieren uns gegenseitig und laß Dir eines gesagt sein..., mit 51 kg bei 1,57 m bist Du ganz gewiß nicht fett!!!
    Übrigens finde ich es klug von Dir, dass Du keine persönlichen Bilder einstellst..., es ist schon besser immer Internet weitesgehend anonym zu bleiben... so aktuell liegt mein Gewicht - aufgrund der vielen Nahrungsmittel - bei ca. 51 kg..., das habe ich ja wieder richtig gut hinbekommen... :-)

    Ganz liebe Grüße

    Deine Chandri :-)

    P.s.

    Ich hoffe ich bin für Dich trotzdem noch eine gute Quelle der Motivation. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wäre so wahnsinnig froh wenn ich mal die 4 vorne sehen würde, da wärs mir auch egal ob ich 49,9 kilo hätte *lach*
      ach du süße, zusammen schaffen wir das <3 :D
      Wenigstens sehen wir unsere Fehler ein und können draus lernen... und langfristig gesehen macht ein Rückschlag nicht viel aus :)
      Die nächste Woche berichte ich wieder wie es mit meinem Gewicht läuft, ich hab in letzter zeit ja auch nicht sehr drauf geachtet, aber jetzt mach ich ernst :D und ich freu mich drauf!

      Halt mich auf dem laufenden :3
      Ganz liebe Grüße, deine Zimtschnecke <33

      Aber klar bist du das *-* Jetzt ist's zum beispiel grade 23 Uhr 45 und ich hab Bock Joggen zu gehen...Jetzt nachdem ich deinen Post gelesen habe xD
      Freu mich voll dass du mir schreibst :D

      nja, bis dann <3

      Löschen
  7. Hallo Liebes,

    hey, danke für Deine supersüße Post an mich !!! +freu* *freu* *freu*

    Schön, dass ich Dich trotz meiner Rückschäge motiviere...!! :-)

    Hatte am Freitag wieder so eine richtig deftige Essattacke, und hatte dann auch gleich fast 52 kg auf der Waage..., rauf geht es immer sooo schnell, der Körper scheint wirklich in einem Tag 2 kg "einspeichern" zu können, aber abnehmen....? Nein, so schnell wie er Gewicht einlagert,- gibt er es definitv nicht wieder her.... :-)
    Samstag war ich dann wieder diszipliniert und gestern habe ich "normal",- also ca 2000 kcal gegessen um der nächsten Fressattacke vorzubeugen....:-) Weil ob man sich ab und an 2000 kcal gönnt oder vor lauter Verzicht dann plötzlich ca. 8000 kcal (!!!!) in sich reinschaufelt, ist schon ein Unterschied..., ja richtig gelesen..., 8000 kcal das kann ich tatsächlich schaffen...:-))) Oh Gott, wenn man überlegt, dass das ungefähr acht Pizzen entspricht...*schock* :-)))
    Na ja, so ist das eben...., heute Morgen hatte ich dann wieder 49,3 kg, aber bei diesem Gewicht (mal ein/zwei Kilo + oder - ) bleibe ich bereits seit einigen Wochen hängen...., bedingt eben durch die Essanfälle, aber das wird schon werden..., weniger Druck, weniger wiegen und sich ab und an in einem gesunden Rahmen auch etwas gönnen, scheint mir des Rätsel's Lösung...:-)
    Und sich natürlich mit schönen Dingen ablenken..., einen tollen Film anschauen, Musik hören, viel Bewegung zum Bsp. Inlineskaten, joggen etc.... :-)
    Reiten wäre auch eine feine Sache...:-) Bist Du schon einmal geritten...?

    Aber die größte Motivation und Kraft gewinne ich im Moment, wenn wir uns schreiben...:-) Es ist wirklich sehr sehr angenehm und schön sich mit Dir auszutauschen...! :-)

    Ganz lieben Dank dafür..., schön Dich hier im Netz gefunden zu haben, - Dank des World Wide Web... :-)

    Früher war es sicherlich nicht leicht Gleichgesinnte zu finden...

    Ich wünsche Dir einen superschönen Abend und schicke Dir gaaanz liebe Grüße aus Bayern :-)

    Deine Chandri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Awwwwww *-* Heute war so ein anstrengender, frustrierender Tag, aber du schaffst es tatsächlich mich mit einem supersüßen Kommi wieder aufzubauen!
      Thihi ^^

      Ich habe heute eine kleine Fettschicht über meinen Bauchmuskeln entdeckt, die mir ganz und gar nicht gefällt... Gewicht ist wieder etwas weniger als gestern, aber trotzdem scheine ich langsam richtig unsportlich zu werden >_<
      Hätte ein Tag nur 48 Stunden :P

      Jaja, der Körper ist eben für harte Fastentage in der wilden Natur und für den Kampf ums Überleben geschaffen... und nicht für eine Wohlstandsgesellschaft, in der man Nahrungsmittel praktisch nachgeworfen bekommt...

      puh, 8000 Kalorien ist schon heftig o: aber du hast dein Gewicht dafür ja richtig gut gehalten :) Ich würde mit der Kalorienaufnahme am Tag nicht unter so 1000 Kalorien kommen... für manche ists schon zu viel, aber wenn man sich den Grundbedarf ausrechnet wird man merken, dass man sogar mit bis zu 1400 kcal am Tag noch abnehmen kann, langsam aber dafür nachhaltiger :)

      Oh, ja :) für diese schönen Dinge hätte ich auch gerne Zeit ~___~ Aber lernen lenkt auch ab...

      Ja, bis ich 13 geworden bin :) Ab da nur mehr vereinzelt und irgendwann dann gar nicht mehr.. Mich würde es zwar wieder reizen, aber andererseits, finde in Wien mal einen billigen Reitstall mit netten Reitlehrern und halbwegs normalen Pferden xD

      Ach du, du machst mich ganz verlegen *lach* :D
      Ich bin auch soooo froh, dass ich dich kennen gelernt habe! :)) Ich finde es gut, dass ich mit jemandem so reden kann, auch über die Themen, die ich sonst niemandem erzähle...So Sachen wie Ana Stuff etc...

      Ich schicke dir gaaanz liebe Grüße zurück aus Österreich und ich hoffe es geht bei dir voran :D

      Deine Zimtschnecke <3


      Löschen
  8. Hallo meine Liebe,

    wie schön von Dir zu lesen...! Das wirkt so unterstützend und bereichert meinen Alltag ungemein!

    Wie geht es Dir denn heute, nachdem der gestrige Tag etwas frustrierend gewesen ist...?

    Heute ist mein Tag etwas chaotisch und läuft so gar nicht so wie ich mir das vorstelle. Gerade an solchen Tagen muss ich sehr gut darauf acht geben nicht irgendwelchen Essattacken zu verfallen.... Da kommt ganz schnell "die Stimme", die Dir zuflüstert: "Ach jetzt ist es doch sowieso schon egal und so weiter..., an so einem vermeintlich schlechten Tag, solltest Du Dir einfach etwas gönnen" und zack schnappt die Falle wieder zu... :-)

    Hey, ich kann mir bei Deinem Gewicht kaum eine Fettschicht an Deinem Bauch vorstellen - also, wirklich nicht!

    Kennst Du den "5-Minutes-Shaper"? Ich habe nie an solche Wunder-Fitnessgeräte geglaubt, aber der funktioniert wirklich gut.
    Es reicht völlig, wenn Du zum Beispiel mehrere Male am Tag á 30 Züge praktizierst und siehe da nach 10 Tagen zeichnen sich schon die ersten Bauchmuskeln ab... :-) Wirklich der Wahnsinn, - hätte auch nie geglaubt, dass das bei mir funktioniert. :-)

    Ja, die Pferde haben mir immer u.a. sehr dabei geholfen mein inneres seelisches Gleichgewicht zu halten, aber wie Du schon sagst, - und bei uns in München ist das auch nicht unbedingt anders, - erst einmal einen Stall finden, der finanziell erschwinglich ist und wo es wirklich nette Leute gibt, - die meisten sind sehr eingebildet und es macht keine Freude sich in einem Umfeld von "Möchte-gern-Tunierreiter" aufzuhalten... :-) Ich weiß jedenfalls genau was Du meinst... :-)

    So, jetzt mal sehen, ob ich heute stark bleibe, gerade wen ich in Stresssituationen komme wie heute, u.a. durch meinen Arbeitgeber bedingt, neige ich dazu mich ins Essen zu flüchten...:-) Die Chipstüte lacht mich auch schon an... :-)

    Jetzt erst einmal einen Kaffee kochen...*lach*

    ....und ablenken !!! :-))

    Übrigens habe ich mich heute Morgen nicht gewogen.


    Alles alles Liebe und bis später,

    Deine Chandri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, Süße

      Naja...Der Tag hat gut angefangen, aber ich hab viel zu viel gegessen v_v Ich schätze morgen wiege ich wieder mehr als heute... vl poste ich auch morgen das Gewicht garnicht, das äre mir dann peinlich....

      Ich war heute bei meiner Tante eingeladen und dort gab's Spaghetti Bolognese... und einen Haufen von Naschzeug...
      Mir fällts einfach schwer "nein" zu sagen... und das ist mein Problem.

      Morgen gibts nur Gemüse, und zwar frisches. Dann sollte ich mich wieder besser fühlen!

      Ach, da is genug Spielraum für eine kleine Fettschicht :D ich bin ja auch ziemlich klein... Da sehe ich selbst mit 51 Kilos mollig aus...

      Nein, von diesem wunderteil hab ich noch nichts gehört o: Aber wenn es stimmt, was du sagst wäre es auf jeden Fall mal einen Blick wert :D

      Stimmt, ich seh' schon du kennst dich aus ;) Solange ich noch studiere wird sich reiten wohl vom finanziellen nicht ausgehen... aber irgendwann werde ich sicher wieder anfangen :D Immerhin beansprucht man dort Muskelgruppen, von denen der Durchschnittsmensch nichts weiß *hihi*

      Schreib mir dann, ob es dir besser ergangen ist, wie mir :/
      (ich. bin. so. disziplinlos. *kopfgegenwandhau*)

      Alles alles liebe <3
      deine Zimtschnecke

      Löschen
  9. Hallo Liebes,

    hier kommt noch schnell eine kleine Nachtpost von mir... :-)

    Nein, leider nicht, ich weiß auch nicht was gerade los ist, aber ich rutsche im Moment von einer Essattacke ind ie Nächste...:-(((( *Ebenfalls den Kopf gegen die Wand hau*..., und das obwohl ich diese Mal wirklich OHNE zu hungern abgenommen habe..., und ich denke morgen werde ich wirklich Angst vor der Waage haben..., ich nehme immer weiter zu...., also, das kann so doch nicht weitergehen..., damit mache ich nicht nur mich selbst unglücklich sondern insbesondere mein Umfeld, weil ich meine Stimmungschwankungen diesbezüglich kaum verstecken kann..., und jetzt habe ich so Bauchschmerzen, dass ich kaum einschlafen kann, ich Dummerchen... Oh je, da werde ich defintiv etwas ändern...., irgendwelche Tools müssen her...., kalt duschen...? :-)

    Sorry wegen meinem Gejammer, ich bin ja selbst daran schuld.... :-)

    Aber siehst Du, da waren Dein Essen und die paar Naschsachen noch harmlos gegen das was ich wieder verdrückt habe, u.a. Waffeln, Pizza, Muffin und Schokolade...., viel Schokolade... :-) Mein armer Körper, meine arme Figur...., ich fühle mich gerade richtig schlecht deswegen..., aber passiert ist passiert und im Moment fühle ich mich auch wieder richtig mollig....

    Morgen ist ein neuer Tag. Also, weiter geht's...
    Wir beide werden gewinnen, ok ???? :-)

    Alles Liebe, schlaf schön und gute Nacht....

    Deine Chandri

    Morgen werd ich auch wieder schönere Dinge posten/berichten. :-)

    AntwortenLöschen
  10. ...habe ich gestern berichtet? :-)
    Nein:-),- also gestern verlief mein Tag richtig gut. Ich habe ca. 1300 kcal zu mir genommen. Heute morgen habe ich mich nicht gewogen..., gehört ein bisschen zu meiner Art von Selbsttherapie... :-)

    Heute war bisher auch alles ok.... :-)

    Wie geht es Dir heute?

    Was hast Du gestern gemacht...?

    Ganz liebe Grüße

    Deine Chandri

    AntwortenLöschen
  11. ....so ich gehe jetzt ins Bett. Bin mit knapp 1400 kcal ganz gut und gesund über den Tag gekommen. :-)

    Schlaf schön und träume was Schönes....

    Deine Chandri

    AntwortenLöschen
  12. ...heute morgen hatte ich wieder 50,1 kg, - das ist ok, wenn man bedenkt, dass ich nach der Essattacke am Montag schon auf 52,8 kg gewesen bin. :-)
    Mit etwas Glück habe ich morgen wieder die 4 an der ersten Stelle. :-)

    Ganz liebe Grüße,
    Deine Chandri

    AntwortenLöschen
  13. ...ok, Geständnis...,- FA gehabt und jetzt aktuell 51,7 kg auf der Waage...., tja, das war nun seit erfolgreich (fast abgeschlossener Diät) die 7. Essattacke in Folge...., nun ist aber auch wieder genug. :-)

    So, ich wollte Dir das nur "beichten"... Du siehst es ist auch für mich alles andere als einfach... :-)

    Ganz liebe Grüße

    Deine Chandri

    AntwortenLöschen
  14. So dritter Tag ohne EA... :-)

    *freu*

    Dienstag : ca. 1320 kcal
    Mittwoch : ca. 1450 kcal + 60 Minuten Inlineskaten :-)
    Donnerstag: ca. 1525 kcal + ggf. wieder Inlineskaten heute Abend :-)

    Wie geht es Dir...? Man liest gar nichts mehr von Dir...?
    Bist Du etwas deprimiert...? Glaub mir, das war ich auch gewesen..., aber hilft ja nichts - Hauptsache nicht aufgeben... :-)

    Ganz ganz liebe Grüße,

    Deine Chandri...

    ... bis später vielleicht :-)

    AntwortenLöschen
  15. Ach ja..., das Wiegen habe ich jetzt mal sein gelassen. :-)

    AntwortenLöschen
  16. ...so, bin noch einmal kurz online... Zum Inlineskaten war es einfach zu windig und zu kalt, aber immerhin habe ich 20 Minuten lang noch meine Runden gedreht... :-)

    Freue mich, wenn wir uns wieder schreiben...., vielleicht hast Du ja auvch mal Lust Dich privat auszutauschen... :-)

    Ganz liebe Grüße und fühle Dich herzlichst gedrückt :-)
    Deine Chandri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, du Liebe :))

      Sorry, dass ich nicht geschrieben habe... ich war einfach soo selten auf meinem Blog online, dass ich mich schon richtig schäme!

      Gewichtstechnisch hat sich nicht viel geändert, aber ich werde eben wieder aufstehen und nach einem Rückschlag weiterkämpfen!

      Ich hab einfach nur normal gegessen und nicht viel Sport gemacht :/ Ich brauch also kein großen Überraschungen voom Gewicht her erwarten v_v

      Was mich diese Woche aber trotzdem wahnsinnig gefreut hat, ist, dass ich in diese eine Hose noch passe, die ich mir letztes Jahr gekauft habe, als ich 47 Kilo gewogen habe :D
      Das war (zumindest) ein kleines Erfolgserlebnis...

      Naja, ich werde mich jetzt wieder öfter melden :)
      Finde ich toll, dass es bei dir so gut läuft :D

      Ganz liebe Grüße :))
      Deine Zimtschnecke

      Löschen
  17. Guten Morgen :-)

    freut mich wieder von Dir zu lesen !

    Hey, das ist doch wirklich schön und Du brauchst Dich gar nicht schämen..., ach so gut läuft es bei mir auch nicht.... :-) Privat viel Stress, Ärger mit einem unverschämten Exfreund, schreckliches Wetter...., bei Dir auch....? Und zwischen durch Frustessen..., aber heute Morgen hatte ich immerhin wieder 50,1 kg, trotzdem - aktuell geht es bei mir immer 2 kg aufwärts und 2 kg wieder abwärts.... :-)

    Ja, wenn solche Hosen wieder passen ist das immer ein Grund zur Freude.... :-) Genau, meine Liebe, nicht aufgeben..., und normal essen ist immerhin besser als Essattacken zu haben oder vor lauter Frust den ganzen Tag Schokolade zu essen... :-)

    Ganz ganz liebe Grüße an Dich,

    Deine Chandri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen :D
      oder eigentlich Vormittag :)

      Naja, es ist doch ein wenig frustrierend wenn sich gar nix tut, aber ich brauch nix anderes erwarten...
      Heute hab ich vor dem Frühstück eine kleine 15 Minuten Einheit am Crosstrainer gemacht :) Macht nicht viel aus, aber bevor ich gar nichts tue.... naja ^^ Frühstück bestand aus einem Glas Milch. Bis jetzt bin ich brav :D

      Ohje, die Exfreunde :P Ich hab mit meinem ja auch ewig lange noch Probleme gehabt... Das ist mir also nicht fremd... Magst du drüber reden?

      Ja das stimmt wohl :)

      Schaut doch gut aus :D Ich glaube die Leute um einen herum merken von den Schwankungen ohnehin nicht viel... Klar fühlt man sich mies, wenn man auf einmal mehr auf der Waage stehen hat als sonst und man denkt sch man sieht aus wie ein fetter Wal, aber andererseits bemerkt man bei bekannten ja auch nicht jedes Kilo...

      Naja, ich hoffe bei dir geht's ab jetzt wieder besser voran :)

      ganz viele liebe Grüße, deine Zimtschnecke ^-^

      Löschen
  18. Hallo Liebes,

    hey, danke für Deine süße Nachricht ! :-)

    Ich habe heute leider schon knapp 2000 kcal gegessen...:-((( Gestern 1700 kcal und von gestern auf heute sogar damit etwas abgenommen- vorgestern waren es ca. 1300 kcal...

    Jaaaa, Du hast voll Recht, obwohl es oft nur ein/zwei Kilochen mehr auf der Waage sind hat man das Gefühl, dass man auseinandergegangen ist wie ein aufgequollener Hefeteig... und ja, hin- und wieder bilde ich mir dann sogar ganz fest ein, dass das Kollegen und Freunde auch gleich sehen....:-)

    Du bist echt lieb..., ja, also mein sogenannter Ex, macht jetzt über einen Anwalt Forderungen gegen mich geltend, die nicht gerechtfertigt sind. Wir haben damals fast jedes Wochenende Reisen innerhalb Europas unternommen, da der werte Herr sich nicht in der Lage fühlte, mit mir private Zeit in München zu verbringen. Weil ich etwas dumm, naiv und verliebt gewesen bin, habe ich diesen Blödsinn mitgemacht bis ich mich komplett verschuldet hatte. Irgendwann ging gar nichts..., woraufhin er mir dann im Nachhinein, nachdem das Dilemme schon groß war, ein paar Mal finanziell ausgeholfen hat,- allerdings hat er sich die Zahlungen von mir abzeichnen lassen, als ich ihn ganz naiv fragte, wozu das gut sei, meinte er, er würde mir niemnals Steine in den Weg legen, - dieses Procedere sei nur für seine persönliche Dokumentation gedacht. Hach, von wegen...., er sollte sich schämen! Weißt Du was das Schlimmste daran ist? Ich habe ihn zuvor noch gefragt, ob es zwischen uns ggf noch offene Punkte gebe, die es abzuklären gilt, bevor jeder seines Weges zieht. Daraufhin kam erst gar keine Antwort und dann nur eine E-Mail in dem er irgendwelche Unwichtigkeiten erwähnte, - mit keinem Wort schrieb er etwas von Forderungen, die er gegen mich geltend machen wolle. Ein paar Tage später kam dann das Schreiben vom Rechtsanwalt...? Wie niveaulos und link, oder? Wie ich mich jetzt verhalten soll, weiß ich auch noch nicht genau. Einen Vergleich mit einer kleinen Ratenzahlung anzubieten sollte ausreichen..., vielleicht schreiben wir uns mal privat...:-)
    Er war übrigens auch einer von den Männern, der meinte das Frauen in seinen Augen nur dann sexy seien, wenn man die Rippen und die Knochen hervorstehen sieht....

    *Kopfschüttel*

    Ganz ganz liebe Grüße,

    Deine Chandri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, Chandri :))

      Ich hab auch nicht viel weniger gegessen :( Gestern war mein Frühstück Weetabix wie normal, dann 12 Sushis mit Lachs x_x und abends Schokobons >_< naja, zumindest das Weißbrot mit Nutella hab ich abgelehnt, weil ich mich eh schon nicht mehr sehen konnte im Spiegel...
      Du beschreibst es passend :D wie ein Germteig (so heißt das bei mir in der Gegend, hihi ^^)...

      Ich versuch mich jetzt grade davon abzuhalten, ein Abendessen zu essen... Mein Magen tut weh vor Hunger, aber ich sollte nicht so zimperlich sein ^^ andere Leute schaffen tagelanges Fasten.
      Dinner Cancelling hat bei mir immer recht gute Erfolge erzielt :)

      Wiegen werde ich mich in der nächsten Zeit aber auch nicht mehr, also kann ich's nicht genau nachmessen.

      Puh, das ist ja heftig. Ich hab' das jetzt 2 mal lesen müssen bis ich verstanden hab, dass jemand so hinterhältig sein kann...

      So etwas falsches habe ich ja noch nie gehört... Da fragt man sich ja erstens, wie man mit so einem Menschen jemals zusammenkommen konnte und zweitens, wie man jemals so naiv sein konnte...
      Eientlich könnte man von einem erwachsenen Menschen Fairness und eine gewisse Reife erwarten, mit der an solche Dinge herangegangen wird, aber dass er diese Sache jetzt einfach so zu seinem Vorteil ausnutzt ist heftig. Vor allem die unreifen Männer müssen sich nach einer Trennung immer einen Egoboost verschaffen -.- Ob das jetzt durch so eine Art "Heimzahlung" passiert oder durch eine schlechte Nachrede.

      Ich hoffe auf jeden Fall, dass die ganze Geschichte gut ausgeht für dich :/

      Und ja so etwas prägt einen schon... Mein Exfreund (Wir waren damals beide 17, also noch lange nicht geistig erwachsen) war genauso. Oft hat er mir erzählt, welche Frauen aus unserer damaligen Schule er heiß gefunden hat, obwohl ich, als seine Freundin, sowieso immer so eifersüchtig war. Teilweise hat er mir sogar gesagt ich solle abnehmen... so etwas finde ich einfach nur zum Kotzen...

      Ich hab mittlerweile die Einstellung, dass ich die Einzige bin, die mich schlechtmachen darf xD
      Ich kann mit mir selbst unzufrieden sein, das ist ein guter Antrieb für Veränderung oder Arbeit an einem selbst.
      Von einem Mann würde ich mich aber nie wieder seelisch so fertig machen lassen, wie er es geschafft hat...

      Puh, das ist ja ein ganzer Roman geworden o:

      Auf jeden Fall wünsche ich dir gute Nerven... Bleib stark (und das ist diesmal nicht nur aufs essen bezogen) <3

      Du schaffst das!
      Ganz liebe Grüße, deine Zimtschnecke

      Löschen
  19. Hallo meine Liebe,

    danke für Deine tollen und ermutigenden Zeilen....! Du hast mir heute Morgen ein Lächeln auf mein Gesicht gezabubert...:-), wie schön, dass es Dich gibt..., und obwohl es hier in Strömen regnet und meine Stimmung heute Morgen dementsprechend ungut ist, freue ich mich gerade einfach nur über Deine Nachricht... Du hast die richtigen Worte gefunden..., es ist so verdammt link und ich denke er wird noch lange nicht damit aufhören..., ich bin unter der Woche immer in München und nicht bei mir daheim; - gestern Abend hat mir mein Vermieter geschrieben, dass bei mir im Briefkasten bereits wieder ein Schreiben von dem besagten Rechtsanwalt liegt...,
    Mal sehen, - ich bin glücklicherweise rechtsschutzversichert und da sich dieser Fall im Rahmen des Zivilrechts bewegen sollte, übernimmt die Versicherung auch die Kosten. Aber natürlich muss man erst einmal einen zuverlässigen Rechtsanwalt finden,- es gibt Viele, aber wenige Gute...
    Ich möchte mir auf jeden Fall von diesem unreifen Menschen, keine schlaflosen Nächst bereiten lassen..., das ist die Sache nicht ansatzweise wert...

    Hey, dann hast Du auch nicht gerade die besten Erfahrungen in Deiner früheren Beziehung gemacht..., es gibt viel zu viele von Männer, die, bedingt durch ihre unreife Persönlichkeit, ihrem Ego Vorzug geben und in diesem Fall Partnerin alle Unfertigkeiten ihres Lebenspartner erleiden darf, wenn sie zum Bsp. emotional nicht dazu in der Lage ist, sich von ihm zu trennen... Das war bei mir damals u.a. auch der Fall gewesen....

    Germteig? Dann habe ich jetzt was dazu gelernt... :-)

    Ich kenne das Gefühl, wenn man so Hunger hat, dass einem der Magen richtig weh tut, aber ich denke mir dann auch immer: "Das geht wieder vorüber"...
    Blöd ist nur, wenn man vor lauter Hunger nicht einschlafen kann...

    Gestern habe ich so 1300 kcal gegessen,- dafür habe ich heute bereits ganz in früh schon wieder viel zu viele Knäckebrote gegessen... :-)

    Na ja, mal sehen was der Tag noch so bringen wird...

    Wünsche Dir einen wunderschönen und erfolgreichen Mittwoch und ich freue mich wieder von Dir zu lesen...! :-)

    Ganz liebe Grüße
    Deine Chandri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallihallo :)

      aww ^-^ das freut mich, dass ich dich zumindest ein wenig aufmuntern konnte :)) auch wenn's die Situation im ganzen nicht besser macht.

      Das ist einfach ungerecht. Versuche dir das ganze nicht so zu Herzen zu nehmen :) Ich bin sicher du findest einen guten Rechtsanwalt. Vielleicht gibt's ja auch gezielte Verfügungen, damit dich dein Ex endlich in Ruhe lässt... Wenn er weitermacht, sobald die Sache mit dem Geld geklärt ist, dann grenzt das ja schon an Belästigung ._.

      Ja da hast du recht :D Steh einfach drüber und lasse dich von ihm nicht verunsichern! Immerhin bist du versichert, da kann nicht viel passieren :)
      Ich kenne mich in Rechtssachen zwar nicht wirklich aus, aber jeder gesunde Mensch sieht doch, dass er unfair handelt.

      Stimmt ^^ mein Ex-Partner hatte ADHS und Borderline (ohne SSV - dafür mit zu groß geratenem Ego xD), darum wars mit ihm so auch nicht immer leicht. Das ist natürlich kein Grund, dass man sich sche**** behandeln lassen sollte ;)
      Aber er war eben die erste große Liebe und da ists oft noch schwieriger Schluss zu machen....(nicht dass es später viel leichter werden würde.)

      Tja, man lernt nie aus ;D

      Knäckebrote... wenns bei mir nur das sein würde :D gestern hat mich mein Freund zum McDonalds entführt und ich wollte einen dieser neuen Salate bestellen und da waren alle ausverkauft :C ich hab dann 2 Nuggets, den haben McChicken und ein paar Pommes von meinem Freund gegessen :( Dabei schmeckt das zeug nicht mal gut!

      Heute habe ich einen Apfel, Gurkensalat, einen Burger mit gegrilltem Hühnchen, Chilisauce und etwas grünem Salat darin gegessen... Puh, ich fühl mich soooo voll >_____<
      Keine Ahnung wie viele Kalorien der hatte... war aber noch das gesündeste von der Speisekarte des Italieners ^^

      Ich hoffe du hast einen schönen Tag :))
      Geht mir genauso :D Ich finde es toll mich mit dir austauschen zu können!

      Alles Liebe, deine Zimtschnecke

      Löschen
  20. Guten Morgen meine Liebe,


    wie schön wieder von Dir zu lesen....,

    Ja, diese Vorgehensweise ist sehr link...., dafür denke ich aber eine wirklich gute Rechtsanwältin gefunden zu haben... :-)

    Allerdings stellt sich die Rechtschutzversicherung total quer..., sie meinen es sei zwar eine Zivilsache, aber da es sich um meinen vermeintlichen ehemaligen Lebenspartner handelt, würde der Deckungsschutz an dieser Stelle nicht greifen.
    So ein Blödsinn, oder?
    Ich meine wozu hat man dann überhaupt eine Rechtschutzversicherung? Immer gibt es einen Grund weshalb sie angeblich nicht zahlen können..., das wird aber die Rechtsanwältin nun ebenfalls anhand der AGB's prüfen.
    So schnell darf man sich auch nicht abfertigen lassen und dann hoffe ich natürlich, dass ich diesen Fall so abschließen kann wie ich mir das wünsche....:-)

    Danke Dir noch einmal für Deine lieben Zeilen....

    Gestern habe ich wieder total über die Strenge geschlagen im Rahmen einer EA... :-((((( Wenn die seelische Anspannung manchmal in mir zu groß wird, dann sucht sich mein Körper scheinbar ein Ventil über das Essen... :-( Wenn das so weitergeht, werde ich nie abnehmen.... :-) Eher das Gegenteil.... :-)

    Nein, nein, ich gebe natürlich nicht auf, aber manchmal bzw. aktuell ist die Siataution schon sehr ernüchternd und frustrierend.... :-(((

    Hoffe, dass Deine Tage aktuell besser laufen..., so ein kleines Essen bei McDonalds ist halb so schlimm...., das setzt nicht an...


    Schön, dass es Dich gibt...:-)

    Du bist wirklich ganz großartig...., ich lese gerne in Deinem Blogg. :-)


    Alles alles Liebe und bis ganz bald,

    Deine Chandri



    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, Süße <3

      Ist es echt schon über eine Woche her, dass ich zuletzt auf meinen Blog geschrieben habe?? o: Wahnsinn wie die Zeit vergeht...

      Das finde ich toll, dass du endlich jemanden kompetenten gefunden hast :) Hat sich in der Zwischenzeit schon etwas ergeben?
      Ich denke, genau für solche Fälle ist man doch versichert ._. Schon seltsam dass die damit ein Problem haben...
      Ich denke deine Rechtsanwältin findet da schon eine Möglichkeit... Immerhin geht es ja nicht nur darum, dass es dein ehemaliger Lebenspartner war, sondern es spielen ja auch alle anderen Umstände mit rein...

      Ich hoffe auf jeden Fall, dass diese Geschichte zu deinen Gunsten ausgeht. Lass dich in der Sache einfach nicht unterkriegen :)

      Ich glaube das Essen ist zweitrangig, wenn es einem gerade nicht gut geht. Immerhin ist es gerade in solchen Momenten wichtig die Balance zu wahren... Wenn man sich dann auch noch zum Hungern zwingt und sich selbst runtermacht, schadet das mehr.

      Ich kaufe mittlerweile nur noch gesundes Zeugs ein, falls ich einmal einen FA habe ist die Auswahl recht beschränkt xD

      Ich habe heute nur Frühstück gegessen :) sonst nichts. Hoffentlich halte ich das bis morgen durch!

      Awww, ach du :3 Schön, dass es dich gibt und dass du auf meinen Blog gefunden hast <3

      Ich hoffe du verkraftest die langen Wartezeiten bis ich zurückschreibe!
      Alles alles Liebe :))

      Löschen
  21. P.s.

    Borderline ist wirklich keine einfach Sach..., sehr emotionale und gleichzeitig intelligente Menschen, die aber - oftmals natürlich gar nicht aus einer bössen Absicht heraus- sehr sehr manipulativ auf Ihr Umfeld wirken können....
    Sie brauchen scheinbar viel bedingungslose Liebe und haben natürlich auch immer Sorge verlassen zu werden..., meistens bedingt durch ein Kindheitstrauma oder ähnliches...
    Keine einfache Aufgabe, aber definitiv nicht unmöglich ! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, ja, einfach sind Borderliner auf keinen Fall...

      Ich finde die Psyche eines Menschen auch sehr interessant, ich habe mein Spezialgebiet bei der Matura über Borderline geschrieben :) (vl auch ein wenig wegen ihm...)
      Intelligent war er bis zu einem gewissen Grad, aber unreif und stur, deswegen konnte er sein volles Potential nie ausnutzen und ist sich oft selbst im Weg gestanden.

      Bedingungslose Liebe hätte er von mir haben können, doch die wollte er nicht...
      Naja, ich bin darüber hinweg und bin glücklich mit dem, den ich jetzt hab :) Der ist zwar leider auch ein wenig emotional instabil und hat so seine Probleme, aber ich habe lustigerweise schon von einigen zu hören bekommen dass ich sehr ausgeglichen bin und so eine gute Stütze für Menschen bin, dies selbst nicht so leicht haben.

      Löschen
  22. Hallo Süße,

    schön von Dir zu lesen.... Freut mich, dass Du einen tollen Partner hast und wenn Du in Dir so ausgeglichen bist, dann bist Du einen Schritt weiter als ich es aktuell bin... *lächel*

    Wie geht es Dir eigentlich?

    Alles in Ordnung...?

    Du hast gar nichts von Dir geschrieben..., also was Du im Moment so treibst... etc....

    Freue mich immer von Dir zu lesen....

    Borderline ist ein hochinteressantes Thema...., habe alles gelesen was ich dazu in die Finger bekommen konnte.... :-)

    Fühl Dich lieb gedrück

    Bis bald

    Deine Chandri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey du <3

      Naja, ich bin auch nicht immer so ausgeglichen, aber wenn ich mal sauer oder traurig bin hat sich die Sache nach ein paar Stunden wieder und dann ist alles wieder gut :D

      Ganz gut eigentlich... hab ziemlich viele Prüfungen momentan, eine hab ich denk ich schon geschafft (das Ergebnis ist noch nicht da - aber ich warte sehnsüchtig darauf) und eine muss ich leider wiederholen...

      Sonst, in letzter Zeit mach ich recht wenig Sport, aber wie du vielleicht gelesen hast war ich letztens Klettern und das möchte ich unbedingt weitermachen! Macht total viel Spaß :D

      Sonst ist eigentlich nicht so viel los (abgesehen davon, dass ich das Geld für das Monat schon wieder beim Fenster rausgeschmissen hab xD Aber ich brauchte doch unbedingt Sommerklamotten und Bierhefetabletten und den tollen Puderpinsel von Catrice und und und :P)

      Was machst du so? Geht's voran? :)

      *Fühl dich zurückgeknuddelt*

      Bis dann, deine Zimti

      Löschen
  23. Hallo Liebes,

    danke für Deine Nachricht....

    *lach* Das mit dem lieben Geld kenne ich - kaum ist es da - ist es auch schon wieder weg... :-)))
    Ich habe mir diesen Monat auch schon ein süßes Häkelkleid von "Cream" gegönnt... Eine Wellensteyn-Übergangsjacke und ein grünes Trägerkleidchen... :-)
    Na ja, soviel zu den Vorsätzen sparen zu wollen...., bei mir stagniert alles, hatte sogar wieder etwas zugenommen wegen der Essattacken, aber ich bin gerade dabei diese peu á peu zu verringern ohne mich zu sehr unter Druck zu setzen, - nicht einfach, aber Hauptsache ich gebe nicht auf..., es gibt Tage, die sind wirklich eien Katastrophe..., ich denke, dass das bei mir in Richtung EDNOS geht...., dabei möchte ich einfach nur, das von mir erwünschte Traumgewicht erreichen und halten..., ich habe nicht vor mich bis aufs Skelett runterzuhungern... :-) Ganz im Gegenteil,- das empfinde ich als sehr abschreckend, aber 45 kg bei 1.60 m ist im Prinziop noch völlig legitim..., weiter runter möchte ich definitiv nicht... :-) Na ja, aktuell hänge ich bis ca 52 kg, wiege mich eine zeitlang lieber nicht... :-) Und das obwohl ich schon bei 48,... kg war...
    Na ja, da hilft kein jammern...:-) Wieder aufstehen und weitergehen..., schön Dir immer wieder zu schreiben...., wünsche Dir gaaaaaanz viel Glück und Kraft für alle Deine Prüfungen!!!

    Ganz liebe Grüße
    Deine Chandri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Chandri :))

      hihi^^ manchmal muss man sich einfach etwas gönnen, vor allem wenn es sonst nicht gut läuft ;) außerdem verbrennt man Kalorien wenn man mit einer Freundin oder alleine durch die halbe Stadt läuft um zu shoppen ^-^

      Aww... Das wird schon wieder <3 Ich persönlich finde schon 45 zu wenig :P das kann man doch nie im Leben gesund halten... Und das letzte was ich will ist krank aussehen... 47 fände ich okay :) Für den Sommer ist das mein Ziel...

      Aber es hängt auch von der Statur ab :) wenn man einen schmalen Körperbau hat sehen 45 wahrscheinlich noch gut aus, bei meinen breiten Hüften wär das eher nichts...

      Aber wenn das dein Ziel ist werd' ich dich unterstützen ^-^ <3

      Das stimmt :D Ich reiß mich jetzt auch zusammen, esse kein Abendessen mehr, lerne viel und mache Sport ^-^ und versuche mich öfter mit meinen Lieben zu treffen... Gar keine einfache Aufgabe perfekt sein zu wollen s:

      Danke, Süße <3 Ich wünsche dir auch alles erdenkliche Gute, damit du dein Gewicht so auf die Reihe bekommst, wie du es dir wünschst! Zusammen schaffen wir das <3

      Alles Liebe und bleib stark,
      deine Zimtschnecke

      Löschen
  24. Hallo Liebes,

    hey danke für Deine lieben Zeilen...! Du bist klasse..., findet irgendwie immer die richtigen Worte... :-)
    Ja, irgendwie bilde ich mir die 45 kg ein, aber 47 kg würden mich auch schon sehr freuen..., nein, wirklich nicht einfach, wenn man nach Perfektion strebt, aber wie Du schon so schön geschrieben hast: "Wir schaffen das gemeinsam".... und, wenn ich dann mal 45 kg wiegen werde, schicke ich Dir ein Bild und Du sagst mir ehrlich, ob das jetzt schon kränklich aussieht oder nicht. Und wenn nicht, ok und wenn ja, dann nehme ich zumidnest auf 47 kg wieder zu, - versprochen. So verhindert man auch, dass man in die Extreme rutscht, weil manchmal ist der Blick auf einen selbst doch eher getrübt. :-)
    In der Arbeit habe ich schon bei 49 kg gesagt bekommen, dass ich bereits viel zu dünn aussehen würde, aber da muss man sagen, dass diese Frauen, meistens 45 jahre aufwärts, einfach einen anderen Maßstab ansetzen... :-)
    Die haben meistens noch die Einstellung, dass der Mensch immer etws auf den Rippen haben sollt eum in Notzeiten davon zerren zu können. :-)

    Du bist wirklich diszipliniert..., das Abendessen könnte ich nicht weglassen..., ich gehe auch so schon meistens hungrig ins Bett..., ich versuche tagsüber immer nicht mehr als 1300 kcal bis 1400 kcal zu essen..., neuerdings trinke ich auch viel Brenesseltee..., der wirkt sehr unterstützend....

    Feue mich immer von Dir zu lesen!

    Bis ganz bald und fühle Dich herzlichst umarmt,
    Deine Chandri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, meine Liebe :)

      Ach du :D Du machst mich doch glatt verlegen ^-^
      Du kannst dir doch gar nicht vorstellen wie schön es für mich ist hier mit dir zu schreiben! Du verstehst mich, was ich von den meisten Leuten nicht behaupten kann :)

      Okay, einverstanden :) Falls ich es jemals schaffe unter 47 Kilo zu wiegen, mach ich dasselbe!

      Ja stimmt, von anderen hört man dann meistens nur "du bist zu dünn" und sonstiges blödes Gerede, aber wenn man sich selbst so wohlfühlt und nicht so weit geht, dass man sich mit Diäten selbst zerstört, warum sollte man zunehmen?

      Es ist zwar süß, wenn sich Leute um einen sorgen, aber man geht auch nicht zu anderen hin und sagt unverblümt: ich finde dich zu dick, oder hey, du solltest mal ein wenig abspecken!

      Alles in allem ist es doch Privatsache, wie viel man wiegt ^^

      Ich finde zwar es ist angebracht etwas zu sagen, wenn man wirklich stark untergewichtig ist und krank ist, aber solange man gesund ist und sein Gewicht in einem annehmbaren Rahmen hält spricht doch nix dagegen ^^

      Haha :D ... Nja, manche Leute haben anscheinend noch nicht mitbekommen, dass wir in einer Wohlstandsgesellschaft leben, in der täglich Tonnen von ungenutztem Essen einfach entsorgt werden... Viele Fettreserven braucht man heutzutage nun wirklich nicht!

      Ich bin nicht so diszipliniert :/ Mir kommt es normal vor, so viel wie ich esse... ich hab nie viel mehr gegessen.. Ich gönne mir am Tag eine süße Kleinigkeit und es gibt auch Tage an denen ich einfach Pizza oder McDonalds essen gehe ^^
      Kalorien zähle ich auch nicht...aber ich werde demnächst mal alles genau wägen, nur um zu wissen, wie viel ich an einem durchschnittlichen Tag so esse :)
      Deswegen nehme ich auch irgendwie nicht ab xD

      Ich finde 1300 bis 1400 Kalorien okay, sofern man an dem Tag keinen Sport gemacht hat :) Grade wenn man Sport macht darf's für mich auch mehr sein ^^

      Brennesseltee ist gut :) Wenn ich da nicht irgendwas verwechsle wirkt der doch auch leicht entwässernd? Wär was für mich, wenn ich mal wieder meine Tage habe... Ich lagere da leider immer recht viel Wasser ein

      Ich mich auch! <3 Es ist toll mit dir zu schreiben!

      Bis bald, hihi :) Fühle dich zurückgedrückt ^-^
      Liebe Grüße, deine Zimtschnecke

      Löschen
  25. Huhuuu meine Liebe,

    wie schön von Dir zu lesen..., und dann gleich so eine liebe Nachricht..., ich freue mich riesig über Deine Post...! Du bist ein Schatz !

    *lach*, wenn ich so weiter mache, werden das bei mir auch niemals mehr 45 kg, sondern eher 145 kg...:-))) Nein, so schlimm auch wieder nicht,- ich würde es niemals soweit kommen lassen, aber bei meinen Fressgelage, die ich immer wieder unfreiwillig veranstalte, schwankt mein Gewicht mittlerweile alle paar Tage um ca. 3 kg rauf und dann wieder 3 kg runter..., natürlich inklusive Wassereinlagerungen... :-) Mein armer Körper..., all die Monate habe ich dieszipliniert und ohne zu Hungern abgenommen und plötzlich erwacht das kleine Fressmonster regelmäßig in mir... :-))) Wird Zeit, dass ich es wieder in den Winterschlaf versetze... :-)))

    Mir geht es mit Dir genauso..., ich merke genau, dass Du mich sehr genau verstehst und ich freue mich sehr, dass ich Dir das Gleiche zurückspiegeln kann..., es ist schön, wenn man jemanden hat dem man rückhaltlos schreiben kann, wie es einem ergeht..., ohne Sorge dafür gleich "verurteilt" zu werden.... :-)

    Finde ich irgendwie richtig schön, dass Du Dir auch mal einfach McDonalds oder eine Pizza gönnen kannst..., bei mir ist es leider so, dass wenn ich eine Pizza esse, es leider nicht bei der einen Pizza bleibt, sondern ich esse mich dann wie die Raupe Nimmersatt einmal vor und zurück durch die gesamte Küche...:-) *lach*
    Na ja, ich versuche die Essattacken jetzt trotzdem nicht zu sehr zu dramatisieren, weil umso mehr Druck ich mir selbst mache umso größer ist die Wahrscheinlichkeit eine nächste Essattacke zu provozieren..., Entspannung ist das Zauberwort....

    Mit 1300 kcal bis 1400 kcal fahre ich eigentlich ganz gut - wie Du aber richtig geschrieben hast, sollte man, wenn man Sport treibt auch etwas mehr essen...

    Ja, Brenesseltee wirkt ziemlich entwässernd und ich werde mir heute auch wieder einen holen, weil der mir extrem gut tut, gerade wenn es mal wieder ein "bisschen" mehr gewesen ist. :-)

    Fühle Dich wieder gaaaanz lieb gedrückt und ich freue mich jetzt schon wieder auf Deine nächste Nachricht.

    Bis bald...! :-)

    Ganz liebe Grüße
    Deine Chandri :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Süße :)

      Mir geht's nicht anders :3 Deine Nachrichten bringen mich immer zum lächeln!

      Hihihi ^-^ das könnte ich mir auch niemals vorstellen :P Denk dir nur mal wie die ganzen 145 Kilo Leute am Strand aussehen xD
      nein, danke, da kann ich mit meinen 51 ja noch zufrieden sein (bin ich natürlich trotzdem nicht...sonst wär ich ja nicht hier)

      Vielleicht solltest du ein wenig deine Kalorienanzahl erhöhen und nebenbei ein wenig Sport machen? o:
      Meistens sind Fressattacken das Zeichen, dass dem Körper etwas fehlt und dann ist's immer noch besser jeden Tag 1600 Kalorien zu essen und leichte Bewegung zu machen, als an einem Tag 1300 und am nächsten 2500 :/

      Eine Möglichkeit ist aber auch einen Haufen Gemüse zu verdrücken :D Karotten machen zum Beispiel sehr satt, aber haben wenige Kalorien...

      Aber das Fressmonster kenn ich auch :D es gibt einfach Tage, da könnte ich alles in mich hineinschaufeln was da ist... Ich versuche mich da dann einfach mit gesunden Sachen vollzustopfen, aber meistens sieht das Weißbrot mit Nutella oder Honig doch besser aus ;)

      Naja, eigentlich beneide ich dich sogar, wieso sollte ich dich da verurteilen? :) Du nimmst wenigst wieder schön ab, wenn du einmal ein wenig zunimmst... du weißt gar nicht, wie gerne ich auf der Waage die 4 vorne wieder sehen würde :(

      Ich sehe keinen Sinn darin, Leute von vorneherein zu verurteilen, da beinahe jeder einen Grund hat warum er so ist wie er ist ^-^ (Natürlich gibt es Ausnahmen - und davon nicht wenige xD ich bin kein Engel)

      Wahnsinn :D ich bin nach einer dreiviertel Pizza schon so pappsatt, dass ich am liebsten alles wieder draußen haben würde... aber ich habe noch nie gekotzt und will es auch gar nicht... also verfolge ich da eigentlich dieselbe Strategie wie du :D Tee trinken, Sport machen und abwarten ^-^

      Ich glaube den Brennesseltee probiere ich jetzt auch mal ^^

      Bis dann c: fühl dich lieb geknuddelt!
      Alles, alles Liebe, deine Zimti <3

      Löschen
  26. ...hallo meine Liebe!

    hey, danke für Deine tollen Zeilen...., Du hilfst mir damit enorm... Du bist eine großartige Unterstützung. Merci beaucoup...:-),
    Oh Gott 145 kg...., der Albtraum schlechthin:-), wobei ich sagen muss, dass ich eine Kollegin habe, die noch unter 1.60 m groß ist und von unserem Betriebspsychologen, der sie gerne zur einer Abnahme ermuntern möchte, auf ungefähr 160 kg geschätzt wird und sie ist auch wirklich extrem dick, - ich meine wirklich extrem, aber sie stellt sich stur und ich denke, wenn Menschen erst einmal eine gewisse Grenze überschritten haben, kommt ihnen jegliches Körpergefühl abhanden und es gibt kein Weg zurück, wobei man das nie sagen soll, aber ich denke dazu gehört wirklich ganz ernsthaft der Wille sein Leben zu ändern.
    Man hat den Fall von meiner Kollegin sogar referatsintern besprochen,- u.a. kam dann die Bemerkung, dass sie, wenn sie so weiterlebt eine Lebenserwartung von nunmehr lediglich fünf Jahre hat..., krass, oder? Und das spielt sich alles bei mir im Büro ab. :-)
    Sie erinnert mich jeden Tag daran, wie wichtig es ist bewusst zu leben und ja, durch ihre Erscheinung kann einem das Essen wirklich Angst machen. :-)))
    Tröste Dich, meine Liebe, ich habe aktuell auch keine 4 mehr vorne stehen, aber ich arbeite fleißig daraufhin zu und Du hast vollkommen Recht, lieber regelmäßig 1.600 kcal, als alle paar Tage so ein Fressgelage, weil diese Essattacken sind schon enorm belastend und natürlich nimmt man auch sehr schnell wieder zu. Glücklicherweise, auch wenn ich es mir manchmal gewünscht habe, geht es mir so wie Dir, ich habe mich nie übergeben können und möchte das freiwillig eigentlich auch nie, wobei es natürlich mehr als erleichternd wäre, dies nach einer Essattacke tun zu können.
    Ja, probiere den Brennesseltee. Der wirkt wirklich ganz gut.

    Hm, ich kann leider ohne Probleme eine ganze Pizza verdrücken und da wird mir noch nicht einmal schlecht... :-)))

    genau, Sport, generell viel Bewegung, mäßig essen und Tee trinken. :-)
    Wir schaffen das gemeinsam.

    Alles alles Liebe und fühl Dich ganz doll zurückgeknuddelt.

    Deine Chandri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, Chandri :)

      Genau das habe ich jetzt gebraucht <3
      Ich bin auch gerade dabei mein Körpergefühl zurückzufinden und da hilft mir deine Post gerade unglaublich viel dabei...

      Du sprichst genau das an, was mir momentan so Sorgen bereitet!
      Ich möchte nämlich auch bewusster leben und gesünder Essen und alles was dazugehört, aber es ist unglaublich schwierig wenn man nur Geld hat um sich jeden Tag Fertigessen zu kaufen... Ich werde in Zukunft einfach sparen um mir gesünderes Essen kaufen zu können, denn wenn man wirklich will findet man schon einen Weg :)

      Wow, also das mit deiner Kollegin ist schon heftig... So weit sollte man es nie kommen lassen! Obwohl sich dieses Phänomen schon bei Frauen (vor allem ältere) beobachten lässt, die noch lange nicht solche Ausmaße erreicht haben.

      Wie du gesagt hast gehört viel Wille, Stärke und auch Durchhaltevermögen dazu, denn besonders im Fall deiner Kollegin würde das ja schon eine grobe Änderung des Lebensstils miteinschließen.
      Dazu können viele nicht den Mut aufbringen bzw. ruhen sich dann lieber darauf aus, dass es ihnen ja nicht schlecht geht und sich das Leben ohne zusätzliche Belastungen wie Sport viel leichter leben lässt ^^

      Du sagst es :)
      Wir packen das schon zusammen!
      Ganz viele liebe Grüße und viel Erfolg :)

      Deine Zimtschnecke

      Löschen
  27. Hallo Liebes,

    danke für Dein süßes Posting...., bei mir ist es stellenweise noch katastrophal mit diesen Essattacken, aber es wird immer besser, - nur wenn es dann passiert,- dann richtig heftig..., im Moment ist es aber eher emotionaler Natur, - sprich die Ursache liegt nicht darin begründet, dass dem Körper etwas fehlt....
    Ja, meine Kollegin bildet das absolute Extrem von dem ab, wo wir beide hinstreben... :-)

    Körpergefühl..., genau, eigentlich geht es einzig und alleine darum...., keine Extreme sondern Ausgewogenheit in jeder nur erdenklichen Form leben..., was das Essen betrifft, was die Liebe betrifft (ich gehöre ein bisschen zu denen die etwas "zu sehr lieben" und äusserst emotional in Gefühlsdingen sind) :-), was das Arbeiten anbelangt... , eben in allen Bereichen des Lebens... Ausgewogenheit und Ausgeglichenheit leben....

    Ich freue mich, wenn ich Dir helfen konnte!
    Wirklich sehr schön....!

    Schön, dass Du da bist...!

    Fühl Dich gaaaaanz lieb gedrückt,

    Deine Chandri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, Süße <3

      Aww... das kenne ich... Vl findest du ja etwas, was dich ablenkt und dir Spaß macht!

      Wenn du darüber reden magst, ich bin für dich da, ja? <3

      Genau das strebe ich auch an! Was die Uni betrifft, das Körpergefühl, Essen....
      Oh :)
      Ich bin immer sehr schnell (und heftig) eifersüchtig... manchmal auch wenn es gar nicht angebracht ist. Manchmal nimmt mein Freund das mit Humor, aber ich verstehe ihn auch, wenn er mal von mir genervt ist xD

      :3 Danke, dass DU da bist <3

      Alles alles Liebe, du findest schon einen Weg, wie du das Essen wieder unter Kontrolle bringst :)

      Deine Zimtschnecke <3

      Löschen
  28. Hallo meine Süße,

    Du bist ein Schatz..., ein Engel in meinem Leben...:-)

    Danke, - ja es ist gerade wirklich nicht so leicht..., da war ich doch schon fast am Ziel.... und dann spielen mir diese heftigen Essattacken einen Streich und machen mir quasi einen Strich durch die Rechnung..., meine Lieblingshosen sind leider alle wieder eng geworden, einige passen schon nicht mehr. Das ist echt frustrierend, wenn man sich eine ganz zeitlang dabei beobachtet, wie man immer wieder scheitert..., jetzt ist wirklich endgültig schluss damit..., gerade in Gefühlsdingen was zwischenmenschliche Beziehungen anbelangt, muss ich lernen meine eigene Gefühlswelt nicht von dem Gefühlszustand dieser Personen abhängig zu machen bzw. mein Glück nicht "in Hände anderer Menschen zu legen"...:-)
    Ja, das Leben ist wirklich ein beständiger Prozess des Lernens und es fordert uns immer wieder neu heraus...
    Zur Eifersucht neige ich auch eher schnell und reagiere da auch oftmals etwas übertrieben... :-)

    Wie schön, dass wir uns hier regelmäßig austauschen können....

    Alles alles Liebe und fühle Dich herzlichst gedrückt,

    Deine Chandri <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey du :3

      Ach was ^-^~ so toll bin ich auch nicht xD ich habe ja genug Fehler...
      Ich fühle mit dir :P Letztes Jahr habe ich mir so viele kurze Hosen gekauft, weil ich da noch dünnere Beine hatte und jetzt traue ich mich nicht, sie auch anzuziehen...

      Aber es ist okay, zu scheitern, man darf sich nur nie unterkriegen lassen ^^ kein Mensch ist perfekt und keiner wird je perfekt sein, aber man sollte nach jedem Rückschlag wieder aufstehen und weiterkämpfen. Es ist nicht leicht, aber gerade durch diese Herausforderung kommt doch erst der Reiz an der Sache :D

      Wir packen das schon zusammen <3

      Das mit deinen Gefühlen... hmm, ich weiß nicht, das gehört doch 1. zu deiner Persönlichkeit dazu, und 2. ist das nicht unbedingt etwas negatives :) Wenn du erst weißt wie du deine starken Gefühle in Bahnen lenken kannst, dann ist das doch ziemlich süß :D du musst nur einen Mann finden, der das nicht ausnutzt (aber mit so einem A****loch solltest du eh nicht zusammenkommen *lach*)

      Finde ich auch schön :))
      Alles Liebe zurück, du schaffst das schon <3
      Ganz liebe Grüße, deine Zimtschnecke <3

      Löschen
  29. Hallo meine Liebe....,

    danke für Deine supersweeten Zeilen...., Du bist ein Schatz..., ein kleiner Engel in meinem Leben....

    Du hast sicherlich sehr gut abgenommen...! Während ich logischerweise richtig gut zugenommen habe...;-), aber weißt Du was...? Ich habe jetzt einen zusätzlichen Grund möglichst schnell wieder richtig richtig scghlank zu werden....
    Ich erfülle mir endlich einen langgehegten Traum und kaufe mir ein junges Pferd, welches ich selbst einreiten werde..., und hier ist es wichtig, dass anfangs nur ein ganz leichter Reiter drauf kommt...., klar umso weniger Gewicht umso besser..., also, wenn ich es aktuell schon nicht schaffe mein Gewicht nur meinetwegen zu reduzieren...., dann "wenigstens" des Pferdes wegen.... :-)

    Hey, wenn Du irgendwann magst, schreiben wir uns privat..., vielleicht möchtest Du mich mal eines Tages in München besorgen....

    Ja, meine Gefühle sind schon sehr intensiv...., und ich verstehe auch nicht, dass mir zum Bsp. -wie kürzlich erst- ein Mann Avancen macht und das nicht zu wenig :-) - und kaum erwidere ich es, zieht er sich augenscheinlich zurück...., aber vielleicht bilde ich mir das auch nur ein oder er leidet selbst an Gemütsschwankungen...

    So, jetzt muss ich 6 kg wieder allmählich "abschütteln".... :-)))

    Fühle Dich ganz herzlichst umarmt,

    Deine Chandri <3 <3 <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, Süße :D ach du, bist ja selber so ein Engelchen <3

      Ich würde die Seite mit dem "2-Wochen-Plan" löschen, dann schreiben wir gleich wieder hier, ja? :)

      Hey das freut mich :3 dein Post von dir strahlt grad richtig aus wie motiviert und glücklich du gerade bist ^-^

      Ein junges Pferd kostet bestimmt viel Geld und Zeit, aber in meinen "pferdeverrückten" Zeiten habe ich auch davon geträumt ein eigenes zu besitzen... meinen Vater hatte ich schon fast überredet mir eine Friesenstute aus einer nahegelegenen Hobbyzucht zu kaufen *lach*
      Im Nachhinein bin ich froh, dass wir uns das dann doch nicht leisten konnten, da ich wohl nie genug Zeit für das arme Tier aufgebracht hätte...

      Aber ich glaube du kriegst das hin :D außerdem ist das bestimmt ein schönes Hobby und eine gute Motivation :))

      Das wäre schön ^^ wenn ich mal nach Deutschland fahre, geb ich dir bescheid, hihi :)
      Auf meine Email schaue ich leider nur selten :/ vielleicht ist's am Besten wenn wir inzwischen hier weiterschreiben :) Oder mal die Seite wechseln, weil diese hier wird mit den Nachrichten schon ziemlich lange xD
      Würde es dir was ausmachen wenn ich alte Nachrichten mal lösche? :)

      Dann lass ihn dich doch ein wenig "jagen" :D manche Männer brauchen das ^^ oder er ist sich selber noch nicht im Klaren darüber, dass er dich doch ein bisschen mehr mag als Freundschaftlich ;)

      Ach, das packst du schon :)) Gaanz langsam mit gesundem Essen und Sport und dann hältst du das Gewicht auch gleich viel besser :)
      Ich mach das jetzt auch so. Gestern und heute Sport und nur gaaanz wenig Naschen... und Morgen geht's dann auf die Waage *-*

      Alles alles Liebe und ganz viel Erfolg beim Abnehmen <3
      Fühl dich lieb gedrückt!

      Deine Zimtschnecke <3

      Löschen
    2. Hallo meine Süße,

      klar, darfsr Du sehr gerne die alten Nachrichten löschen und wir können auch gerne auf einer anderen Seite weiterschreiben! :-)
      Kein Problem.
      Ja, ich kann täglich ab ca 15.30 Uhr bzw. 16.00 Uhr meinen Arbeitsplatz verlassen :-),- am Freitag sogar um 14.00 Uhr, wenn nicht irgendetwas ansteht und daher kann ich mir die zeitlichen Kapazitäten erschaffen..., ich habe mir einen ganz süßen P.R.E. gekauft und er wird die kommenden Tage eintreffen... :-) Und irgendwie ist das für mich gleichzeitig die beste Therapie um nicht zu sehr ausschliesslich auf meinem Gewicht fixiert zu sein, aber natürlich werde auf mein Gwicht weiterhin achten, gerade weil der "Kleine" nicht zuviel Ballast mit sich herumschleppen soll, nur weil ich so undiszipliniert bin. :-)))

      Freu mich sooo sehr mit Dir zu schreiben... Du bist auch so ein Engelchen !

      Vorher habe ich unzählige Pakete bekommen...:-) Erste Grundausrüstung seit langer Zeit für das Pferdchen... :-)

      Wie geht es Dir???

      Klappt es mit dem Abnehmen?

      Alles Liebe und fühle Dich herzlichst umarmt,

      Deine Süße

      Löschen
  30. Hey, der Blog ist voll schön :) Ich bin auch gerade mittendrin. 15 Kilo müssen runter - ich fühle mich soo fett. Vielleicht kann man sich ja gegenseitig unterstützen? :)
    Lg Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, Laura :)

      Danke für das nette Lob :D
      Klar können wir uns unterstützen! Hast du auch einen Blog?
      Ich muss aber gleich dazusagen, ich bin jetzt keine "klassische Ana"... ich nehme lieber gesünder ab, anstatt mit hungern, ich hoffe das stört dich nicht :)
      Ansonsten müssen bei mir noch etwa 4-5 Kilo runter ^^ (weiter runter als bis 47 möchte ich nicht gehen!
      Ganz liebe Grüße, Zimtschnecke

      Löschen
  31. Liebe Cinnamon,
    ich habe mich erdreistet, Deine und Sarah's Einträge alle zu lesen - genau genommen sind sie ja öffentlich, also ist das schlechte Gewissen nicht ganz soo enorm *g.
    Ihr seid so süß miteinander. Ich wünschte, ich hätte auch so einen Menschen in meinem Leben, mit dem ich so offen über dieses Thema reden könnte. Jemand, der mich aufbaut, anstatt mich als "Konkurrenz" zu sehen. Ich habe meist das Gefühl, dass meine "Freundinnen" sich im Grunde wünschen, dass ich es niemals schaffen werde, denn in ihren Augen funkelt der Neid und ich kann ihnen diesen "Du wirst es eh nie schaffen."-Blick ansehen. Ich glaube nicht, mir das einzubilden.
    Ich bewundere Euch wie Ihr mit Rückschlägen umgeht. Fallen - Aufstehen - Weitermachen. Egal, was passiert. In Euren Beiträgen merkt man kein Fünkchen Missgunst der Anderen gegenüber. Und jetzt bin ich traurig. Nicht, weil ich Euch das nicht gönne, sondern weil mir so etwas selbst unheimlich fehlt.

    Ich habe das Gefühl, bei Euch eine positive Energie herauszulesen. Etwas, was ich nicht besitze. Mein Leben, meine Gedanken, sind von Traurigkeit bestimmt. Allein in diesem Post bemitleide ich mich nur wieder selbst. Selbsthass. Wut. Ich will mich ändern. Vielleicht ist der Leidensdruck noch nicht groß genug. - Obwohl ich ihn als sehr schmerzhaft empfinde.

    Genug von mir. Von Euch Beiden kann ich lernen.

    Von Herzen liebe Grüße,
    Pancake

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo du Liebe :D

      Erstens einmal: Ich find deinen Namen süß ^^ Pancakes sind eines meiner Lieblingsessen (darf ich mir aber nicht zu oft gönnen, warum, ist denk ich klar ;) )

      *gg* Stimmt, aber wir schreiben ja auch keine Geheimnisse miteinander, also gibt's kein Problem, wenn das wer mitliest!
      Ich habe die süße Chandri/Sarah erst über diesen Blog kennen gelernt und hab sie bereits sehr gerne :)

      Manchmal braucht man einfach jemanden zum Reden und vielleicht sind einige Sachen von einer gewissen Distanz aus betrachtet einfacher zu verstehen.
      Wir haben hier alle dasselbe Ziel und ich denke, dass wir aus diesem Grund schon alle etwas haben was uns verbindet...

      Andere Mädchen verstehen das oft nicht.
      Ich habe auch eine sehr gute Freundin, die von dem Blog und von Ana nichts weiß, aber selber abnimmt... Als ich ihr erzählt habe, dass ich auch gerade abnehme, hat sie uns Pizza bestellt und Schokolade hergestellt, damit ich ja zunehme (und sie sich wohl neben mir besser fühlt...). Sie hat sogar gesagt, sie mästet mich :P Ich denke aber nicht, dass sie das böse gemeint hat...

      So etwas passiert einfach aus mangelndem Selbstbewusstsein, rein nach dem Motto, wenn ich schon "Fett" bin, sollen alle anderen gefälligst noch Fetter sein, damit ich wieder gut da stehe.

      Ach, Süße, Kopf hoch!
      Ich kenne das Gefühl. Ich führe den Blog noch nicht sehr lange, und davor habe ich auch öfters das Gefühl gehabt, dass ich alleine dastehe und mir keiner den Erfolg gönnt.

      Wenn du Probleme hast, kannst du mir auch gerne schreiben, ja? Ich komme zwar nicht sehr Regelmäßig hier auf den Blog, aber ich nehme mir immer gerne Zeit um dir zurückzuschreiben!

      Ganz liebe Grüße,
      deine Zimtschnecke <3

      Löschen
    2. Hallo liebe Pancake,

      bitte entschuldige, dass ich Dir noch gar nicht geschrieben habe..., ich sehe Du hast auch sehr zu kämpfen..., glaub mir ich weiß aus tiefestem Herzen, dass Du es nicht leicht hast...,und ich weiß genau wie sich der "Alltag mit einer Essstörung" anfühlt..., es ist grauenhaft...., man hat das Gefühl man befindet sich in einem Hamsterrad aus dem es kein entrinnen gibt..., klar man möchte ja eigentlich nur abnehmen und ab einem bestimmten Gewicht fühlt man sich auch sehr glücklich und im wahrsten Sinne des Wortes erleichtert, aber oftmals wird man gerade dann von meist zwanghaften Essattacken heimgesucht und plötzlich nimmt man rapide wieder zu, dazwischen befinden sich Phasen von verzweifelten Abnehmversuchen und man fühlt sich allmählich wie ein Ping-Pong-Ball, ohnmächtig und minderwertig..., aber es funktioniert..., man kann langfristig Erfolg haben..., man muss für sich die Mitte finden...., eine Kalorienanzahl, bei der man, wenn auch langsam abnimmt und die kein Hungergefühl und auch keinen ständigen Verzicht mit sich bringen darf...., außerdem sollte man sich unbedingt etwas anderes Wichtiges in seinem Leben "suchen" worauf man den Fokus legen kann, um dass man sich nicht krampfhaft auf das Abnehmen versteift, denn alles was nicht aus einer spielerischen Leichtigkeit heraus geschiehet hat die Neigung sich ins Gegenteil zu verkehren. Auch darin habe ich reichlich Erfahrungen sammeln dürfen. Tu irgendetwas was Du liebst, was Dir Freude und Erfüllung im Herzen bringt... was macht Dich glücklich? Was ist Dein Hobby...? Hast Du ein Tier...? Gibt es irgendetwas, wofür Du Verantwortung übernehmen möchtest im Sinne von "sich darum kümmern"..., glaub mir - das wirkt Wunder..., ich habe selbst aktuell 5 kg zugenommen, obwohl ich nur noch 3,8 kg von meinem persönlichen Traumgewicht entfernt war, aber ich sehe das jetzt nicht mehr so tragisch und werde einfach darauf achten das Gewicht peu á peu nebenbei zu reduzieren, aber mein Hauptaugenmerk wird in meinem Leben nicht mehr auf einer Diät liegen..., ich habe gespürt, dass mein "persönliches Glück" plötzlich abhängig wurde von der Zahl, die auf der Waage erschienen ist und das DARF einfach NICHT sein. Das sollte man nicht zulassen;- es kann passieren, aber dann sollte man sich bewusst werden, um wieviel wertvoller und reicher das Leben sein kann, wenn man sich davon befreit und das wahres Glück niemals abhängig von unserem Körpergewicht sein sollte. Das Leben kann uns soviel mehr geben, aber wenn unsere gesamte AUfmerksamkeit auf unser Gewicht liegt, werden wir blind für das Schöne was uns umgibt. Auch wenn man es nicht immer "sehen" kann, so ist es trotzdem da... :-)

      Laß Dich nicht entmutigen....!

      Du darfst mir auch immer sehr sehr gerne schreiben!


      Alles Liebe,

      Chandri

      Löschen
  32. Ich freu mich, Du hast mir geantwortet, Zimtschnecke :)
    Schwer zu beschreiben, es hinterlässt ein kribbeliges Gefühl. Nicht so eines wie wenn man verliebt ist, keine Sorge :P Ich habe mich nur lange nicht mehr verstanden gefühlt. Es frustriert mich ein wenig, wenn die Menschen, die mir nahe stehen, einfach schweigen oder nur darauf rumreiten wie krankhaft meine Gedanken seien.
    Ja, es stimmt schon, dass ich an kaum etwas anderes als mein Gewicht denken kann und die Frage "Was und wann esse ich als nächstes?" - Das Leben scheint so an mir vorbei zu fliegen, während ich mich ausschließlich damit beschäftigen kann.

    Du hast wenigstens den Erfolg. Du kannst stolz auf Dich sein - selbst, wenn es mal phasenweise nicht so gut läuft. Was mich betrifft, fühle ich mich wie eine Versagerin, weil das Essen MICH unter Kontrolle hat. Ich bin 1,60m groß - heute wog ich sogar 60,5. "Normalerweise" wiege ich zwischen 58 und 60kg. Und runter geht es nicht. Es bleibt nahezu konstant, weshalb ich immer wieder FAs bekomme ("Dann macht es ja jetzt sowieso nichts mehr aus"). Ich glaube, über die Jahre habe ich meinen Körper sehr zerstört, früher reichte es, wenn ich mal das Abendessen ausließ. Heute verweigert mir mein Körper jede Abnahme.
    Ich kann nur mutmaßen, woran es liegt. Aber der "gesunde Weg" scheint bei mir nicht mehr möglich zu sein. Vielleicht komme ich dem Geheimnis ja noch auf die Spur.

    Heute habe ich mal an eine Mono-Diät getraut. Bisher habe ich nur Brot gegessen und Wasser getrunken. Mal sehen, ob es etwas gebracht hat. Eigentlich bin ich unmotiviert³, weil ich ohnehin nicht mehr an den Erfolg glaube. Ich sollte mich schon einmal bei The biggest Loser anmelden, bald ist es soweit :P

    Warst Du schon einmal in einer Klinik, Zimtschnecke?
    Ich war im vorletzten Jahr für 2 Monate in einer Klinik, nicht vordergründig wegen der Essstörung, deshalb habe ich in dieser Hinsicht keine Hilfe bekommen. Man hat mir EDNOS diagnostiziert wegen des ständigen Wechsels zwischen Hungern, Fressen, Brechen, exzessivem Sport. Es ist die Verzweiflung, die mich zu all dem treibt. Ich habe auch noch Lida und Ephedrin in meiner Schublade, überlege mir ständig, ob ich nicht wieder damit anfangen solle. Verzweifelt genug bin ich wohl noch nicht, denn in Kombination mit meinen Antidepressiva und meinen anderen Medikamenten würde ich mich bald wieder im Krankenhaus vorfinden.

    Ach Schnecke, ich weiß nicht weiter. Womöglich komme ich nie ans Ziel. Doch diese Stimme in mir sagt mir "Du darfst nicht vorher 'leben', bevor Du genug abgenommen hast."
    Ich bin irgendwie froh, auf Deinen Blog gestoßen zu sein. Du bist ein Herzmensch.

    Fühl Dich gedrückt,
    Pancake

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, Pancake :)

      Ich versuche mich meistens in andere hineinzuversetzen, bevor ich über einen Menschen urteile, und ich denke in der Pro-Ana Welt gibt es einige andere denen es genauso geht wie dir. Ich glaube aus dem Grund sind hier viele verständnisvoller als Leute, die noch keine Erfahrungen in die Richtung gemacht haben.

      Du bist da in einer wirklich verzwickten Situation.
      Soweit ich mitbekommen habe, hast du schon eine ziemlich prägende Vorgeschichte gehabt und steckst tief in der Essstörung drin.

      Hm... der "gesunde Weg"... Ich denke es ist schwer, sich überhaupt vorstellen zu können, was es heißt gesund zu leben, wenn man immer wieder zwischen extremer Kontrolle und FA's schwankt und sich alles nur noch um das Essen dreht... Ich bin zum Glück nie so weit in die Sache reingeraten, dass ich in eine Klinik musste, oder Medikamente verschrieben bekam, bei mir hielt sich alles im mehr oder weniger gesunden Bereich...

      Ich kann dir nur raten, wieder in einen geregelten Lebensstil hineinzufinden, das ist für den Anfang einfach das beste... Gaaaanz langsam, mit viel Gefühl, viel Unterstützung und gesundem Essen.
      Und wenn es nur dadurch passiert, dass du dir einen Plan erstellst und dich streng daran hältst... Ganz wichtig ist es, nicht mehr zu Hungern.

      Solche Diäten, wie die "Knastdiät", die nur aus Brot und Wasser besteht sind maximal eine Übergangslösung, aber bringen meiner Meinung nach nicht viel... Man versorgt seinen Körper ja nicht mit genügend Nährstoffen, da ist es vorprogrammiert, dass man es nicht durchhält, da man ab einem gewissen Punkt einige Stoffe einfach braucht und der Körper auch danach verlangt, in Form von Hunger, auch wenn man gerade z.B. ein Brötchen gegessen hat... In einem gesunden Organismus meldet der Körper, was er braucht, was sich im Fall von z.B Vitamin C in Lust auf Orangen oder Grapefruits äußert.
      Ist dieses System aber erst einmal aus dem Gleichgewicht geraten, funktioniert es nicht mehr so einfach...

      Ich würde die Finger von solchen Mitteln lassen :) Alles was man an Medikamenten nimmt, ist ein unnatürlicher Eingriff in den Körper und da Antidepressiva schon ordentliche Hormonbomben sind, würde ich da nicht unnötigerweise noch andere Pillen dazunehmen. (mein Freund und meine beste Freundin nehmen übrigens auch Antidepressiva - das liegt aber hoffentlich nicht an mir xD)

      Kauf dir lieber Vitamintabletten von A bis Zink und fang an, diese regelmäßig zu nehmen ^^ Das kann nicht schaden, da man durch viele Medikamente eh oft einen Mangel an Vitaminen hat.

      Wie sieht bei dir ein "normaler" Tag denn so aus? Wie viele Kalorien nimmst du zu dir und was isst du denn da?

      Ich denke für dich ist es erstens super wichtig eine Art innere Balance herzustellen...
      Einen Tagesablauf oder eine Routine zu finden, die ein Mittelmaß zwischen den Extremen darstellt.
      Vor allem wenn der Körper schon so geschädigt ist vom andauernden Kampf gegen ihn, ist es notwendig, die innere Balance wiederzufinden, bevor man überhaupt wieder ans Abnehmen denkt. Ich weiß, es hört sich vielleicht nur so dahin gesagt an... Aber ich habe auch erst lernen müssen, dass man mit seinem Körper zusammenarbeiten sollte und nicht gegen ihn, denn das führt auf keinen Fall zum Erfolg...

      Ich hoffe ich kann dir wenigstens ein bisschen helfen... ich bin noch nie in deiner Situation gewesen, aber ich bin sicher, dass wir das schon hinbekommen :) Mit einer positiveren Einstellung und etwas Aufmunterung geht vieles einfacher!

      Ganz liebe Grüße,
      Zimtschnecke

      Löschen
    2. Oh, und eine Versagerin ist man auf keinen Fall, nur weil einem die Kontrolle über sich selbst entglitten ist :)
      Sich deswegen fertigzumachen ist keine große Hilfe...

      Vielleicht nimmst du dir morgen Abend, oder wann du willst ein wenig Zeit für dich selbst... Stellst ein paar Kerzen auf und legst eine schöne ruhige CD ein.
      Dann legst/setzt du dich bequem hin und entspannst dich erst..

      Dann, wenn du Ruhig bist, denk darüber nach, nicht WAS du erreichen möchtest, denn das weißt du schon. Viel wichtiger ist es darüber nachzudenken, WIE du dieses Ziel erreichst und wie du selbst mit dir umgehen sollst und dich behandeln sollst, damit es dir gut dabei geht.

      Nimm dir einfach ein wenig Zeit, genauer auf deine Bedürfnisse zu hören. Lerne, deinem Körpergefühl wieder zu vertrauen...

      Auf den meisten Pro-Ana Seiten ist die Rede davon, dass man stärker als der eigene Körper ist. Aber wo ist der Sinn, gegen den Körper zu kämpfen, wenn man das Ziel nur MIT ihm erreichen kann?

      Alles Liebe, deine Zimti <3

      Löschen
  33. Guten Morgen meine liebe Zimtschnecke <3

    Ich muss ja sagen - bevor ich auf alles andere eingehe - ich bin in dem Sinne nicht "pro ana", denn ich halte nichts von diesen Hasstiraden gegen sich selbst. Ja, ich ertappe mich dabei, wie ich selbst oft sowas formuliere wie "ich bin ein disziplinloses, fettes Schwein. Ja, friss' ruhig noch mehr, bis Du platzt." Klingt einigen Pro-Ana-Aussagen schon sehr ähnlich wie ich finde, dennoch trichtere ich mir so etwas nicht absichtlich ein. Auf meiner Seite habe ich keine Ana-Gesetze oder ähnliches. Auch möchte ich kein abgemagertes Skelett sein oder weiterhin brechen. Von daher glaube ich nicht, dass mich eine "echte" Pro-Ana verstehen könnte.
    Ich bin auch GEGEN den Hass. Oft tue ich mir nicht gut, aber seitdem ich in Therapie war, bemühe ich mich, auf mich aufzupassen. Allein meiner Familie und meinem Freund zuliebe.

    Was das Verständnis von anderen Essgestörten angeht, liegst Du - glaube ich - nicht so ganz richtig. Mag schon sein, dass über das Internet, also die Distanz man eher tolerant und fürsorglich ist, aber Essgestörte in meinem näheren Umfeld arbeiten eher gegen mich. Zwei ehemals gute Freundinnen von mir - beide essgestört - haben sich von mir abgewandt, nachdem ich in die Klinik musste. Ich weiß nur noch aus der Ferne (über Facebook und Co), dass eine von ihnen selbst in Therapie ist, beide aber noch sehr toef drin stecken. Irgendwie hatte ich GEHOFFT, dass ich gerade mit diesen beiden Menschen darüber reden könnte. Aber Fehlanzeige...

    Abgesehen von meiner Essstörung - und ich denke, dass die verschiedenen Punkte voneinander abhängig sind - habe ich schwer mit meiner posttraumatischen Belastungsstörung zu kämpfen. Vor 7 Jahren wurde ich sexuell missbraucht und vermutlich liegt da der Clue. Einerseits möchte ich abnehmen und schlank sein, andererseits gibt es oft Momente, in denen ich lieber ein fettes Monster sein möchte, damit mich niemand mehr mit seinen verstohlenen Blicken ansehen kann.

    Die Knast-Diät habe ich nur gestern gemacht, weil der Schreck so tief saß über die 60,5. Heute bin ich wieder bei 59,5 und versuche mir gerade einen sinnvollen Plan auszuarbeiten. Übrigens nehme ich schon jede Menge Vitamintabletten. Ich hab seit ca 10 Jahren den ein oder anderen Stoffmangel und ich würde niemals riskieren, dass meine Haare oder Nägel unter meiner ES leiden. Ich liebe meine Haare :P
    Aber leider leider leider... meine Zähne haben schon sehr gelitten. Die ganze Brecherei, Stress-Knirschen, viel Kaffee/Coke Zero. Ich denke, ich werde mir in einigen Jahren die Zähne ausbessern müssen :(

    Oh, ein "normaler" Tag, wenn es den bei mir überhaupt gibt. Ich zähle keine Kalorien mehr, ich habe gemerkt, dass ich dann dazu neige, die mir zur Verfügung stehenden Kalorien alle aufzuessen, obwohl ich dann keinen Hunger mehr habe und es mir auch davon nicht mehr gut geht.
    In der Regel esse ich morgens Beeren + Haferflocken + 0,1% Naturjoghurt. Mittags sehr unterschiedlich, wobei ich unsinnige Kohlenhydrate wie Nudeln etc eher meide. Abends esse ich entweder nichts oder n Joghurt.

    Am Wochenende war ich noch bei meinem Freund und er besteht immer darauf, dass ich esse. Da sah der Tagesablauf etwas anders aus. Wohl deshalb dann auch die leichte Zunahme, die ich über die Mono-Diät ausgleichen wollte.

    Eigentlich habe ich schon alle möglichen "Ernährungsumstellungen" hinter mir, aber keine hat bei mir wirklich zur Abnahme geführt ODER hat mir sogar Bauchschmerzen und Schwindel verursacht. Hast Du das auch, dass Du nach all den Jahren manche Lebensmittel einfach nicht mehr essen KANNST? Also sie nicht mehr verträgst...Ich komme einfach nicht von diesen Magen-Beschwerden weg.
    Haha. Selbst Weight Watchers habe ich hinter mir. Naja, aber das ist ein anderes Thema :p

    Diese Auszeiten am Abend nehme ich mir mittlerweile schon. Ich lese wieder sehr viel und zeichne. Höre einfach nur Musik oder gehe abends spazieren. Zu meinem Alltag ist es nur ein minimaler Ausgleich. Meine Probleme sind wohl einfach zu fest verankert.

    AntwortenLöschen
  34. (Sry, die Nachricht war zu lang zum Absenden xD)

    Mir fällt grad auf, wir reden nur über mich. Das tut mir Leid, das wollte ich nicht. So sehr nimmt es schon meine Gedanken ein.
    Weiß Deine Familie (und Deine beste Freundin & Dein Freund) eigentlich von Deinem Pro-Ana-Touch? Bereitet ihnen das keine Sorgen? Mein Freund wird allein bei dem Thema "ich möchte abnehmen" schon unheimlich böse :/

    Entschuldige, ich muss gleich los zur Uni. Ich wünsche Dir schon mal einen schönen Tag <3 :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, Pancake :)

      Das finde ich gut... Ich bin im ursprünglichen Sinne ja auch nicht "für eine Anorexie". Ich habe nur den Begriff "Ana" übernommen, für das Ideal, das ich verkörpern möchte.
      Ja, ich hatte eine Phase, in der ich unbedingt abnehmen wollte, egal um welchen Preis. Die hat c.a 1-1/2 Jahre gedauert und ich habe auch 7 Kilo dabei abgenommen. Zum Glück bin ich aber nie in die wirkliche Sucht hineingeraten.

      Mein Größtes Problem damals war, dass ich mich immer absichtlich selbst verunsichert habe und mein Gemütszustand sehr von der Waage abhängig war. Folglich ging es da meinem Selbstbewusstsein nicht sehr gut. Aber ich war auch in der Unterstufe schon immer die Dicke, hässlich wie die Nacht (zumindest haben mich viele so genannt) und nicht sonderlich beliebt... Das hat sein übriges dazu getan :P

      Vom Verständnis her... Ich kann natürlich nur von dem sprechen, was ich hier aufgrund des Blogs (und auch anderen Blogs im Internet) mitbekommen habe... Da ist mir nie irgendeine Art von Missgunst untergekommen... ._.

      Echt hart, dass genau die Menschen, von denen man am ehesten erwarten würde, dass sie einen verstehen, sich von dir abgewendet haben... Da trifft es einen noch mehr :/

      Das ist heftig... :o Ich bin kein Psychologe, aber so etwas hinterlässt immer seelische Wunden, die sich früher oder später äußern. Ich bewundere gerade, dass du trotzdem noch Motivation und Willen hast, weiterzukämpfen!

      Ich nehme die Nahrungsergänzungsmittel auch hauptsächlich für meine Haare ^-^ Ich will, dass die bis zum Po wachsen :D

      Oh, klar, dass das den Zähnen nicht gut tut :c Darf ich fragen wie alt du bist? Du scheinst schon richtig viel durchgemacht zu haben...

      Also das, was du mir beschrieben hast hört sich eigentlich wirklich gesund an :) Wenig aber gesund. Wenn du das mehr oder weniger regelmäßig beibehältst, verwundert es mich sehr, dass du nichts mehr abnimmst... Wobei man sich ja auch an niedrige Kalorienzahlen gewöhnt. Nur wenn du sagst, das variiert eh (zB aufgrund deines Freundes)...

      Dass ich etwas nicht mehr vertrage, also ein Lebensmittel konkret, ist bei mir noch nicht der Fall ^^ Aber mein Magen reagiert mittlerweile sehr empfindlich auf fettige Speisen wie Pizza oder Basilikumpesto (mit viel Öl). Auch mit Kaffee habe ich Probleme... (Da bekomme ich schlimme Magenkrämpfe und muss beinahe kotzen)

      haha ^-^ schon gut :) ich denke, dass du es im Moment viel schwieriger hast als ich...

      Nein, von mir weiß keiner darüber bescheid, da ich ja 1. konstant im mittleren Bereich vom Normalgewicht herumgurke und nicht rasant ab- oder zunehme...
      Und 2. wüsste ich, dass sich alle nur unnötig Sorgen machen würden, wenn sie von dem Blog erfahren ^^ Ich habe alles unter Kontrolle. Eigentlich ist das sowieso nur noch ein stinknormaler Abnehmblog, auf dem halt statt "Motivationsbilder" "Thinspo" steht... Mit der Idee von Pro Ana hat das hier nicht mehr viel zu tun ^-^
      Nur hilft es mir, wenn ich so eine Art "Rückzugsmöglichkeit vom Alltag habe, über die keiner aus meinem nahen Umfeld bescheid weiß... Hier kann ich Sachen erzählen und Gefühle rauslassen, die sonst niemand verstehen würde...

      Schönen Abend noch <3
      Ganz liebe Grüße!
      Deine Zimti

      Löschen
  35. Zimti, hey <3

    ich denke, ich verstehe, was Du meinst. Ich persönlich treibe mich ja auch immer wieder auf Pro Ana-Seiten rum und lese auch wirklich ALLES über ES, was ich in die Finger bekomme. Ich habe eine unendlich lange Liste, die ich noch durchlesen möchte und bestimmt schon mindestens 10 Romane über Magersucht/Bulimie. Dasselbe gilt in etwa auch für Filme, obwohl ich mir diese nie kaufe, sondern nur im Internet anschaue. Ich kann Dir nicht sagen, warum ich so versessen darauf bin. Ich denke, es tut mir gut, mich in dem geschriebenen wiederzufinden und auf eine Art und Weise fasziniert es mich auch.

    "Hässlich wie die Nacht" - das hat tatsächlich jemand zu Dir gesagt? Kinder können wirklich grausam sein. Oft merken Kinder, was man für Unsicherheiten hat und wenden dann genau diese gegen einen. Ich erinnere mich noch an eine Freundin in der 5. Klasse, die hatte ein riesiges Problem zuzunehmen und - obwohl sie wirklich reichlich gegessen hat - sah sie wirklich magersüchtig aus und hat sich sehr unwohl gefühlt. Meine Klassenkameraden WUSSTEN, dass sie nicht magersüchtig ist und dennoch haben sie mit Essen nach ihr geworfen und ihr Sprüche gedrückt. Wenn sie auf Toilette wollte "Na, gehste wieder kotzen?" und wenn sie sich im Sportunterricht sehr angestrengt hat "Machste doch nur, um Kalorien zu verbrennen." Das hat dazu geführt, dass sie irgendwann nicht mehr am Sportunterricht teilnehmen wollte und immer geschwänzt hat und es ihr auch sehr unangenehm war, in der Schule die Toilette zu benutzen.
    Naja, ich hatte einige Jahre später auch sehr mit Mobbing zu kämpfen, bei mir ging es allerdings alles noch ein bisschen weiter, weshalb ich meinen Namen beim Standesamt ändern lassen habe und die Schule gewechselt habe.
    Warst Du damals in der Unterstufe tatsächlich dick oder haben Dir nur Andere versucht das einzureden?

    Was die Missgunst betrifft: Damit habe ich mittlerweile schon extrem viele Erfahrungen gemacht, in allen möglichen Bereichen. Deshalb neige ich wohl generell dazu, zu glauben, dass man mir etwas nicht gönnt. Allein in meinem Studiengang bekommt man täglich die Ellbogen der anderen zu spüren. Hast Du schon mal erlebt, dass Kommilitonen zu Deinen Dozenten gehen und sich beschweren, dass DU eine 1,0 bekommen hast? Das ist bei uns ständig so. Einfach ekelhaft.
    Und ähnlich verhält es sich mit dem Gewicht.
    Weißt Du, meine Mama war mal ziemlich dick und mir lag sehr viel daran, dass sie etwas abnimmt, weil es ihr nicht gut ging so. Also habe ich ihr alle Weight Watchers Punkte besorgt und ihr meine WW-Kochbücher gegeben. Sie hat in einigen Wochen extrem viel abgenommen - das hat mich WIRKLICH gefreut. Aber irgendwann war sie schon extrem dünn und dann fing sie an, jeden Morgen in mein Zimmer zu kommen und mich auf die Waage zu zwingen, um zu sehen, ob sie weniger wog als ich. Und DAS hat mich verdammt verletzt, weil sie jedem Menschen erzählt hat wieviel ich wog. Tanten, Großeltern, Freunden etc. Also stand ich in einem inoffiziellen Konkurrenzkampf mit meiner Mutter, versuchte an jedem Morgen weniger als sie zu wiegen und nahm auch ziemlich ab. Ich habe auch nichts mehr essen können, was sie gekocht hat, weil ich fest davon überzeugt war, dass sie absichtlich irgendwas fettmachendes da reingetan hat. Ziemlich krank....

    Du willst auch, dass Deine Haare bis zum Po wachsen? :D Ich auch! Mir fehlen noch etwa 10cm.. Ich war vor 2 jahren so dumm und habe mir nen Bob schneiden lassen als ich in eine andere Stadt gezogen bin. Damals gingen sie mir bis zum Po :)

    AntwortenLöschen
  36. Also bei mir weiß auch niemand von dem Blog. Mein Freund weiß von dem krankhaften Verhalten, deshalb achtet er da so sehr drauf, aber ansonsten bin ich froh, wenn niemand es weiß. Übrigens schwindel ich Andere auch oft bezüglich meines Gewichts an. :/ Freunden sage ich generell immer, dass ich viel mehr wiege als ich tatsächlich wiege. Kennst Du das auch? Ich kenn das sonst eigentlich nur andersherum.
    Auf wieviel kg möchtest Du eigentlich genau abnehmen?

    Achso, ich bin übrigens 24. Aber man ist ja so alt wie man sich fühlt - also bin ich schon weit über 60 :P

    Ich freue mich auf Deine Antwort und schicke Dir einen virtuellen Knuddler :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey ^-^ Den virtuellen Knuddler schicke ich gleich mal zurück :D

      Also Romane und so lese ich noch nicht, das wäre wohl wirklich zu auffällig ^^ Aber auf verschiedenen Seiten stöbere ich wirklich gerne herum. Da bekommt man auch gleich wieder ein bisschen Motivation, wenn man sich grade nicht zum Sport oder so aufraffen kann ^^
      Faszinierend ist es wirklich :D
      und ich bin sowieso anfällig für schön verzierte und liebevoll gestaltete Seiten und davon gibt es im Pro-Ana Bereich sehr viele. Gesundheit, Ernährung und Sport sind ebenfalls Lieblingsthemen von mir, genauso wie Beauty, Wellness und so.

      Ja, so hat mich wirklich jemand genannt :P Die waren damals nicht sonderlich freundlich, aber si hatten an fast allen etwas auszusetzen ... Einmal hat diese Person einer Freundin von mir ein Shampoo geschenkt und gemeint sie stinkt und soll sich bitte einmal die Haare waschen. Ich weiß, dass meine Freundin sich jeden tag Duschen geht, leidet aber unter schlimmen Schuppen auf der Kopfhaut.

      Ich wog nie über 60 Kilo... Mein Maximalgewicht war (auch in der Unterstufe) so 58 Kilo... aber damals hat mich mein Gewicht noch nicht so sehr interessiert...

      Also wenn du derart aus deinem alten Leben geflohen bist, muss es wirklich schrecklich gewesen sein o: Sogar den Namen geändert... puh... So etwas habe ich, sogar in meiner schlimmsten Zeit, nicht erlebt... Ging es dir in der neuen Schule dann besser?

      In meinem Studiengang helfen wir uns eher gegenseitig... Wir haben eine Facebookgruppe über die wir uns austauschen und helfen und haben selbst jetzt (fast im 3. Semester) noch Kontakt zu unseren Tutoren...Kann aber auch daran liegen, dass ich kein Studium besuche, das sonderlich überlaufen ist.

      Sogar deine Mutter? Wahnsinn... Ich glaube nicht dass sie irgendetwas ins Essen gemischt hat, aber diese Form von Konkurrenz kann doch nicht gesund sein ._. Macht sie das immer noch? Finde das auch nicht okay von ihr, dass sie alles weitertratscht ._. ich würde mich ja gar nicht mehr wiegen wenn meine Mutter mit so einem Mist anfängt!
      Da kann ich ja froh sein, dass meine Mutter eher dicklich ist xD Sie ist dafür herzensgut, auch wenn wir manchmal Differenzen haben :P

      Yay :D Also mir fehlt noch ein ganzes Stück mehr, ich habe ja noch nicht einmal Taillenlänge! Gerade reichen sie mir so c.a 5 cm unter den BH-Verschluss, wenn ich aufrecht stehe.

      Vor 2 Jahren so kurz geschnitten und schon wieder so lange? Dein Haarwachstum hätte ich gerne :D aber ich habe allgemein sehr dünnes, superglattes, eher feineres Haar, welches ich zwar nicht Föhne/glätte aber trotzdem färbe, da muss ich immer aufpassen, dass sie nicht brechen :(

      Ich finde es irgendwie süß, dass dein Freund so auf dich Acht gibt :D Wie lange seid ihr denn schon zusammen?

      Ich möchte hauptsächlich an meiner Figur arbeiten, nicht mehr als 51 Kilo, aber auch nicht viel weniger... Ich will keine Fettpölsterchen an den Beinen und an den Hüften ^^ mal schaun mit wie viel Kilos ich mir noch gefalle... Jetzt bin ich auch etwa 51 und ein bisschen was muss noch weg :)

      Ich bin fast 20 :)
      Hm.. geistiges Alter? Manchmal 30 und manchmal 10 xD

      Ganz liebe Grüße <3 deine Zimtschnecke

      Löschen
  37. Hallo nochmal :)

    Also die Romane finde ich teilweise viel motivierender - andere würden sagen triggernd - als Bilder. Es ist schon traurig, dass ich für so etwas all mein Geld ausgebe. Das meiste geht für die ES drauf, ob nun Bücher oder Nahrungsmittel.

    Mein Maximalgewicht war übrigens... 74kg. Das war wirklich hart für mich damals. Niedrigsgewicht bei 47 etwa. Wenn ich ehrlich bin, würde ich persönlich gern 40kg wiegen, aber mit meinem Freund (wir sind übrigens erst 5 Monate zusammen) habe ich mich drauf geeinigt, dass ich maximal bis 50kg abnehmen darf. Dabei ist das für ihn schon hart an der Grenze. Er nennt meine Figur "perfekt", das sagen wahrscheinlich aber alle Freunde zu einem -.- Jedenfalls fällt es ihm sofort auf, wenn ich nur minimal abgenommen habe. Letztens hat er zu mir gesagt, ich hätte Arme wie ein KZ-Häftling - das stimmt nun wirklich überhaupt nicht.

    Dass ich damals mein altes Leben zurückgelassen habe, war das beste, was ich getan habe. Ich habe es noch nie bereut. Mir ging es auf der neuen Schule ziemlich gut. Ich mochte die meisten Mitschüler sehr gern, nur mich selbst mochte ich nicht. Das hängt natürlich zum einen mit den Erfahrungen in der alten Schule zusammen, dann der Missbrauch, Tag ein Tag aus Gewalt in der Familie. Ich weiß nicht, ich war der festen Überzeugung, es verdient zu haben, jeden Tag verprügelt zu werden. Und auf der anderen Seite war ich froh, wenn ich es abbekommen habe und nicht meine Mutter.

    Was studierst Du denn? Oder magst Du mir das zwecks Anonymität nicht verraten? Ich studiere auch keinen überlaufenen Studiengang, wir sind "nur" etwa 60 im Jahrgang. Allerdings will jeder zu einem riesigen Unternehmen, in der Regel TV-Sender wie RTL oder Pro7. Deshalb fahren wohl die meisten die Krallen aus. Ich weiß nicht, wie oft ich denen noch sagen soll, dass es mir egal ist, wo ich später arbeite. Am liebsten in nem Kellerraum ohne andere Menschen :P

    Zu meiner Mutter: sie ist WIEDER dick. Nachdem ich ausgezogen bin, hat sie wohl die Motivation verlassen. Vielleicht aber auch schon vorher, als ich 2 Monate in der Klinik war, da ging es ihr wirklich sehr schlecht, sie hat fast täglich geweint.
    Ich bin mir nicht sicher, ob sie mein Essverhalten momentan beobachtet (also wenn ich meine Eltern besuche), denn sie steht mittlerweile oft vorm Badezimmer und "lauscht", vielleicht hat sie mal mitbekommen wie ich gebrochen habe. Sie prüft auch immer wieder, was für Tabletten ich nehme (kann aber auch sein, dass sie denkt, dass ich mich umbringen will und mich wieder darauf vorbereite... wer weiß)
    Hast Du Geschwister?
    Ich habe eine 8 Jahre ältere Schwester, die - soweit ich weiß - auch irgendwann mal Probleme mit dem Essen hatte.

    Oh, meine Haare wachsen recht schnell. Ich föhne jeden Tag,glätte auch ab und zu (wobei meine Haare auch schon sehr glatt sind) aber kein einziges kaputtes Haar. :p Normalerweise würde ich sagen "Glück", aber in dem Fall hat es einfach was damit zu tun, dass ich keinen Schnickschnack in die Haare packe. Keine Pflegeprodukte, kein Spray, kein Bürsten, kein Trockenrubbeln.
    Das ist aber auch das einzige, worauf ich stolz sein kann :D

    Also eigentlich findest Du 51kg okay, möchtest Deine Figur aber definieren, habe ich das richtig verstanden? :o
    Hach, ich wär auch so gern schon bei 51 kg :)

    Ich sag schon mal bis morgen, ich muss mich noch dringend an eine Ausarbeitung für die Uni setzen. Schönen Abend noch, Deine Pancake (:

    AntwortenLöschen
  38. Hallo liebe Pancake,

    bitte entschuldige, dass ich Dir noch gar nicht geschrieben habe..., ich sehe Du hast auch sehr zu kämpfen..., glaub mir ich weiß aus tiefestem Herzen, dass Du es nicht leicht hast...,und ich weiß genau wie sich der "Alltag mit einer Essstörung" anfühlt..., es ist grauenhaft...., man hat das Gefühl man befindet sich in einem Hamsterrad aus dem es kein entrinnen gibt..., klar man möchte ja eigentlich nur abnehmen und ab einem bestimmten Gewicht fühlt man sich auch sehr glücklich und im wahrsten Sinne des Wortes erleichtert, aber oftmals wird man gerade dann von meist zwanghaften Essattacken heimgesucht und plötzlich nimmt man rapide wieder zu, dazwischen befinden sich Phasen von verzweifelten Abnehmversuchen und man fühlt sich allmählich wie ein Ping-Pong-Ball, ohnmächtig und minderwertig..., aber es funktioniert..., man kann langfristig Erfolg haben..., man muss für sich die Mitte finden...., eine Kalorienanzahl, bei der man, wenn auch langsam abnimmt und die kein Hungergefühl und auch keinen ständigen Verzicht mit sich bringen darf...., außerdem sollte man sich unbedingt etwas anderes Wichtiges in seinem Leben "suchen" worauf man den Fokus legen kann, um dass man sich nicht krampfhaft auf das Abnehmen versteift, denn alles was nicht aus einer spielerischen Leichtigkeit heraus geschiehet hat die Neigung sich ins Gegenteil zu verkehren. Auch darin habe ich reichlich Erfahrungen sammeln dürfen. Tu irgendetwas was Du liebst, was Dir Freude und Erfüllung im Herzen bringt... was macht Dich glücklich? Was ist Dein Hobby...? Hast Du ein Tier...? Gibt es irgendetwas, wofür Du Verantwortung übernehmen möchtest im Sinne von "sich darum kümmern"..., glaub mir - das wirkt Wunder..., ich habe selbst aktuell 5 kg zugenommen, obwohl ich nur noch 3,8 kg von meinem persönlichen Traumgewicht entfernt war, aber ich sehe das jetzt nicht mehr so tragisch und werde einfach darauf achten das Gewicht peu á peu nebenbei zu reduzieren, aber mein Hauptaugenmerk wird in meinem Leben nicht mehr auf einer Diät liegen..., ich habe gespürt, dass mein "persönliches Glück" plötzlich abhängig wurde von der Zahl, die auf der Waage erschienen ist und das DARF einfach NICHT sein. Das sollte man nicht zulassen;- es kann passieren, aber dann sollte man sich bewusst werden, um wieviel wertvoller und reicher das Leben sein kann, wenn man sich davon befreit und das wahres Glück niemals abhängig von unserem Körpergewicht sein sollte. Das Leben kann uns soviel mehr geben, aber wenn unsere gesamte AUfmerksamkeit auf unser Gewicht liegt, werden wir blind für das Schöne was uns umgibt. Auch wenn man es nicht immer "sehen" kann, so ist es trotzdem da... :-)

    Laß Dich nicht entmutigen....!

    Du darfst mir auch immer sehr sehr gerne schreiben!


    Alles Liebe,

    Chandri

    P.s.

    Ich hatte Dir schon oben auf Deinen ersten Thread geantwortet.

    AntwortenLöschen
  39. Liebe Chandri,

    entschuldige vielmals, ich habe das nicht gesehen, dass Du mir darauf geantwortet hattest. Die Nachrichtenliste ist hier aber auch schon extrem lang :)
    Ich danke Dir für Deine liebe Antwort und ich weiß auch, dass Du recht hast, doch ich bin gerade wieder so verzweifelt, dass ich mir jede erdenkliche Diät durch den Kopf gehen lasse, um einfach nicht mehr so viel zu wiegen wie jetzt. Ich bin übrigens genauso groß wie Du, aber ich wiege gerade 58,6. Das tut weh. Ich weiß einfach nicht mehr wie ich davon weg komme, obwohl ich mir mit dem Essen sehr Mühe gebe. Bei mir ist es tatsächlich so, dass jeder Tag, jede Stimmung von der Zahl auf der Waage abhängt. An was anderes kann ich gar nicht denken.
    Hobbys? Früher... habe ich gern gezeichnet, genäht, gelesen, Sport getrieben. Heute gehe ich nicht mal mehr gern raus, wenn die Zahl auf der Waage nicht niedrig genug ist. Ich kann mir auch nicht "erlauben" was anderes zu machen, ich habe es in meinen Augen mit diesem Gewicht nicht verdient. Und ich weiß, wenn ich rational darüber nachdenke, es ist Unsinn und genau der falsche Weg.
    Ich war die ganzen letzten Monate auch nicht mehr im Fitnessstudio, weil ich da nicht auftauchen möchte mit diesem Gewicht. So paradox es auch ist, weil gerade der Sport mir beim Abnehmen helfen würde, habe ich immer diesen "Alle werden sehen, dass ich ein Loser bin und es immer noch nicht geschafft habe. Also muss ich vorher abnehmen, bevor ich wieder zum Training gehe"-Gedanken. Bescheuert.

    Worauf hast Du denn Dein Hauptaugenmerk gelegt als Du es von der Zahl auf der Waage weg gelenkt hast? Was hat Dir so geholfen? Wie hast Du das alles geschafft?

    Liebe Grüße,
    Pancake

    AntwortenLöschen
  40. Hallo liebe Pancake,


    ich kenne diese Gedankengänge nur zu gut, die Du da beschreibst... Wie oft habe ich mich sogar ewig lange krankschreiben lassen, weil ich nicht unter einem bestimmtem Gewicht wieder in die Abeit wollte bzw. Angst hatte, dass man über meine offensichtliche Gewichtszunahme spricht..., verrückt oder? Vorallem weil ich hier sogar bereit war meine Existenz aufs Spiel zu setzen beziehungsweise zumindest meine Arbeitsstelle zu riskieren..., ich kann Dir wirklich sooooo gut nachempfinden...., Ja, ich hatte so schlimme Essattacken, dass ich von 48,7 kg inzwischen wieder bei 53,4 kg gelandet bin und heute war es sogar etwas mehr auf der Waage - vermute ich..., nur, dass ich mich heute Morgen nicht gewogen hatte...., das ist ziemlich frustrierend, aber ich weiß aus Erfahrung schon, umso mehr ich mich unter Druck setze und sogar für meine vermeintliche Undiszipliniertheit, selbst bestrafe, umso mehr werde ich zunehmen..., das hat mich die Erfahrung wiederholt gelehrt..., Und natürlich bin ich jetzt auch traurig..., vorallem weil ich wirklich wieder so schön dünn gewesen bin..., leider ist dies aktuell nicht mehr der Fall und ich fange sogar wieder an mit Kleider etc. zu kaschieren... :-)
    Ja, wie oft habe ich Verabredungen mit Freunden abgesagt, weil ich mir diese auch nicht "erlauben" wollte, nachdem ich in meinem Augen wieder so dick geworden bin..., welch ein Theater...,

    Im Moment möchte ich viel mit meinem Jungpferd arbeiten, sobald es da ist..., Pferde haben einen nicht zu unterschätzenden therapeutischen Einfluß..., aktuell werden bei Essstörungen immer mehr mehr Therapien rund ums Pferd angeboten..., außerdem weiß ich, dass ich, wenn ich ihn bald selbst einreiten möchte, nicht soviel wiegen sollte, alleine deshalb reiße ich mich schon zusammen. Wenn schon nicht meinetwegen, dann wenigstens wegen dem Pferd....
    Man muss versuchen das Glück wieder erfühlen zu können, unabhängig vom Körpergewicht.... und das ist das Schwierigste, aber führt gleichzeitig zur Lösung im Sinne von Loslassen..., in dem Moment wo der Fokus nicht mehr einzig und alleine auf dem Körpergewicht liegt, kann sich dies auch quasi von alleine entsprechend einpendeln...., eine gesunden Ernährungsweise wird quasi zwangslos wieder umsetzbar sein...
    Ich werde selbst in Kürze Coaching anbieten, und zwar auf pferdeorientierter Basis...., ich denke man kann besonders gut anderen Betroffenen helfen, wenn man selbst diesen steinigen Weg beschritten hat...

    Wir können uns gerne regelmäßig schreiben...., das verschafft auch schon eine grosse Abhilfe!

    Alles alles Liebe,

    Chandri <3

    AntwortenLöschen
  41. Guten Abend Chandri <3 :)

    ich freu mich irgendwie gerade sehr, dass Du geschrieben hast, mein Tag war bis gerade eben nämlich ziemlich bescheiden :P
    Irgendwie "beruhigt" es mich, dass ich nicht alleine mit solchen Gedanken bin. Dass ich nicht die einzige bin, die Probleme mit dem Rausgehen hat aufgrund des Gewichts. Ich hatte vor 2 Jahren noch so massive Probleme nach draußen zu gehen, dass ich es manchmal Wochenlang einfach nicht tat und mir alles habe bringen lassen. Kein Therapeut hat verstanden, weshalb es mir nicht möglich war rauszugehen. "Wegen Ihres Gewichts?! Sie haben doch eine ganz normale Figur!"
    Wenn Du schon bei Deinen 53kg auf die gleiche Größe von "kaschieren" sprichst, fühle ich mich mit den 5kg mehr wie ein fetter Wal :)

    Ich glaube, wenn ich ehrlich bin, könnte mir ein Pferd nicht unbedingt bei meinem Problem helfen. Als ich jünger war, wollte ich unbedingt auch ein Pferd, meine Eltern konnten mir aber damals keine Reitbeteiligung finanzieren. Deshalb bin ich fast jeden Tag zum Reiterhof gestiefelt und habe Stunden ausgeholfen, nur damit ich mal für ein paar Minuten aufs Pferd durfte. Und ich kann mich noch genau daran erinnern, dass ich auch da nur daran denken konnte "oh mein Gott, jetzt kann jeder meine Speckrollen sehen!" Vielleicht ist aber ein noch größeres Problem der bereits genannte Aspekt des "Draußens", ich habe wirklich extrem große Hemmungen rauszugehen, das hat sich in den letzten Jahren sehr extrem entwickelt. Es gibt sogar schon Menschen, die mich fragen, ob ich krank sei, weil ich so weiß bin und kein Sonnenlicht abbekomme :D
    Vermutlich hat einfach jeder was anderes, was ihm helfen könnte. Ich habe meinen Weg einfach noch nicht gefunden und insgesamt bin ich mit meinem Leben auch sehr unzufrieden, ganz unabhängig von meinem Gewicht.

    Ich weiß nicht, ob Du das kennst, aber ich habe oft das Gefühl alleine zu sein. Nicht in dem Sinne von nicht Anwesenden, sondern: viele Menschen um mich rum, aber keiner versteht, warum ich so bin wie ich bin. Deshalb würde ich auch behaupten, dass ich keine richtigen "Freunde" habe, welche denen ich alles erzählen würde oder mich gar freuen würde, was mit ihnen zu unternehmen. Es klingt seltsam, aber ich denke jedes Mal "oh nein, hoffentlich laden sie mich nicht wieder ein" :/

    Das, was Du zum Gewicht geschrieben hast, leuchtet mir ein. Kennst Du "Mein Ich-Gewicht" (http://www.amazon.de/Mein-Ich-Gewicht-Unbewusste-richtige-Gewicht/dp/3442169682/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1373915113&sr=8-1&keywords=ich+gewicht) Ich hab's mir mal gekauft, aber nur zur Hälfte gelesen. Dachte, dass es mir helfen könnte, aber ich glaube, ich bin noch einen Ticken ZU essgestört.

    Sag mal, liebe Chandri, kann ich Dich auch irgendwie noch anders erreichen? Ich glaube, wir spammen Zimtschneckes Seite total zu :)

    Einen wunderschönen Abend noch, Pancake

    AntwortenLöschen
  42. Hallo liebe Pancake...,

    nein, Du bist ganz sicherlich nicht alleine..., ich habe manchmal so verrückte Gedanken im Kopf, dass ich zu mir selbst sage: "Dir kann auch keiner mehr helfen..."
    Wenn ich überlege wie sehr ich mein Leben bereits eingeschränkt habe beziehungsweise mich habe einschränken lassen, weil ich nicht mehr in der Lage war ich selbst zu sein, sondern sehr fremdbestimmt durchs Leben gegangen bin...., ich hatte mich so sehr von mir selbst entfremdet, dass ich keinen Zugang mehr zu meinen wirklichen Wünschen, Bedürfnissen und Gefühlen hatte..., und ja, ich kenne das mit dem "Alleinsein" zu gut, glaube mir, wer versteht dieses inmnere Chaos, die Zerissenheit und die grossen Selbstzweifel schon...?
    Auch mit Beziehungen hatte ich bisher kein grossen Glück..., immer verliebe ich mich in scheinbar "unerreichbare" Männer und die, die mich wirklich lieben und annehmen..., ja, da laufe ich weg, ja ich bekomme sogar regelrecht Panik vor Nähe..., und wundere mich trotzdem weshalb ich immer noch keine erfüllte Partnerschaft leben kann...., ich glaube, ich kann eine nähere Bindung mit einem Mann, der mich wirklich liebt und so nimmt wie ich bin, NOCH nicht "ertragen"..., einfach, weil ich in meinem Innersten denke, dass ich mir die Liebe erst erkämpfen und erstreiten muss, dass ich es nicht "verdiene" einfach nur meiner selbst Willen geliebt zu werden, dass ich erst noch "besser und schöner" werden muss, um auch tatsächlich liebenswert zu sein...., Menschen die mich scheinbar so lieben wie ich bin, nehme ich auch nicht wirklich "ernst"..., wobei sich das in erster Linie auf Männer bezieht, bei einer guten Freundin sieht das schon anders aus..., aber auch ich lebe bisher eher, sowie Du auch, ziemlich zurückgezogen...

    Das Buch kenne ich nicht, werde es mir aber gleich mal näher anschauen..., danke Dir!

    Ja, Pferde sind für mich noch die effektivesten Therapeuten..., sie zwingen Dich ungeschminkt in den Spiegel zu schauen, ohne das dabei etwas verschönert wird..., sie spiegeln Dein Verhalten eins zu eins zurück..., und wenn man ein Pferd hat, ist man gewzungen herauszugehen..., man übernimmt Verantwortung und kann sich nicht mehr hinter seinen eigenen "Dämonen" verstecken..., man muss "funktionieren" egal wie sehr es einem widerstrebt..., und das kann durchaus ein Weg raus aus dem Teufelskreis sein..., ich kann es nur bestätigen..., wenn sich der Fokus von der permanenten Gewichtskontrolle auf etwas verschiebt, dass Du liebst und dass Dir wichtig ist, wenn Du Deine Aufmerksamkeit auf etwas richtest, dass Dein Herz berührt, dann bist Du vielleicht noch nicht gleich geheilt, aber diese Obsession wird definitiv automatisch abgeschwächt... Heilung kann immer nur graduell erfolgen, zumindest wenn es um Esstörungen geht, aber Heilung ist möglich..., und es lohnt sich zu kämpfen..., vielleicht werden wir nie vergessen können wieviele Kalorien jenes oder dieses Lebensmittel hat und vielleicht werden wir auch immer eine Waage in erreichbarer Nähe haben, aber es wird unser Glück und Wohlbefinden viel weniger beeinflussen..., Heute wiege ich 58 kg..? Ok, was soll's..., die Zahl auf der Waage wird nicht mehr die Macht über unsere Zufriendenheit haben, ganz einfach, weil wir diese über etwas anderes erlangen..., und jeder hat etwas imn Leben, dass ihm dazu befähigt glücklich zu sein..., man muss einen Weg finden, dass zu tun, was einem selbst bereichert...

    Und übrigens bist Du ganz sicherlich kein fetter Wal...., ich hatte letztes Jahr noch 67 kg...., das ist wirklich pummelig, aber Dein Gewicht ist in Ordnung..., wir haben beide nur eine ungesunde Betrachtungsweise auf uns selbst...., aber ganz ehrlich, da geht es mir noch genauso....

    Fühle Dich ganz lieb umarmt...

    Du kannst mir auch schreiben auf alentejo777@hotmail.de

    Deine Chandri

    AntwortenLöschen
  43. Hey... ♡

    Ich dachte mir ich schreib trotz dass länger niemand was geschrieben hat einen Kommentar...

    Also ich bin 1, 56 "groß" und wiege unglaubliche 57kg.
    Ich bin Ana seit Mai 2013 und habe anfangs 64kg gewogen. Mein Problem ist aber dass ich immer woeder einknicke und die Motivation fehlt..
    Ich hab das Gefühl dass es eh nichts bringt :(

    Seitdem mein Ex schluss gemacht hat (vor 8 Monaten) und er jetzt ne Neue hat fühle ich mich hässlicher und fetter denn je. Seine neue ist so weit ich weiß wesentlich dünner als ich..
    Seit der Trennung hasse ich mich abgrundtief.

    Kannst du mich bitte iwie motivieren oder mir Mut zusprechen... ich bin verzweifelt :'( :*

    Gaanz liebe Grüße ♡

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, du Süße <3

      Es freut mich dass du hierher gefunden hast, und ich hoffe, dass du mir verzeihen kannst, dass ich gleich zu Beginn nichts von mir hören gelassen habe :/

      Hey, dann sind wir ja beinahe gleich groß *-*
      Aber du hast doch eh schon einen großen Fortschritt gemacht! :D Ich denke darauf kannst du auf jeden Fall schon einmal stolz sein! Denn gerade der Anfang ist schwer, sich dazu entscheiden abzunehmen ist ein wichtiger Schritt!

      Awwww, du arme! Mir ist es bevor ich meinen jetzigen Freund kennen gelernt habe genauso ergangen wie dir, ich kann deine Gefühle und Gedankengänge also sehr gut nachvollziehen :(

      Das wichtigste ist, dass du dir klar machst, dass dein Ex nicht zu dir gepasst hat, egal wie die Trennung abgelaufen ist.
      Wenn es von beiden Seiten aus wahre Liebe gewesen wäre, dann hätte er nicht Schluss gemacht und es hätte sich auch sonst niemand zwischen euch drängen können.

      Vergleich dich nicht mit der Neuen von deinem Ex! Er muss ein ziemlicher Idiot gewesen sein, wenn er so ein liebes Mädchen wie dich einfach gehen lässt!
      Ich weiß, dass sich das so "standardisiert" anhört,aber du hast jemanden verdient, der dich liebt wie du bist... Sprich, besser als dein Ex ist ;)
      Wahrscheinlich hat er dich auch nicht so gut behandelt, wie du es verdient hättest!

      Auf jeden Fall darfst du nicht denken, dass du fett und hässlich bist, denn das bist du ganz bestimmt nicht! Er ist ja auch mit dir zusammengekommen, also muss er dich attraktiv gefunden haben :) Außerdem macht einem Jungen der dich liebt dein Gewicht nichts aus, egal ob es jetzt über oder dem "perfekten" BMI-Wert liegt!

      Schließ ab mit dem Idioten und konzentrier' dich lieber auf die wichtigen Sachen im Leben, wie Freunde, Hobbies und vor allem ->Dich<- ! Denke daran, was du alles schon geschafft hast und nicht an das, was dich weiter runterzieht!

      Ich hoffe in der Zwischenzeit hast du wieder ein wenig Motivation gefunden und bist wieder glücklich <3

      Schreb mir, ja?
      Alles gute und liebe Grüße <3

      Löschen
  44. Hey ;) deine Seite gibt neue Motivation und ist echt schön gestaltet :) ich Wiege mehr als ihr alle, habe aber das gleiche Ziel - ich habe im Juni angefangen abzunehmen und habe bisher fast 14 Kilo abgenommen und will noch viel mehr schaffen ;)
    ich wünsch dir alles gute , ich werde bestimmt öfters auf deiner Seite vorbei schauen und wollte dich fragen ob ich dich zu meinen Lieblingsworten hinzufügen darf ! ? Liebe Grüße die mullemaus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallihallo, mullemaus :D

      Aw, danke für das supernette Lob! <3
      Ich glaube du kennst das Sprichwort "You don't have to be great to start, but you have to start to be great" Und angefangen hast du :D Ich finde es bemerkenswert, so viel Gewicht zu verlieren und wünsche dir noch gaaanz viel Glück dabei! <3
      Klar darfst du :) (Lieblingsworte? :D)
      GlG,
      Zimtschnecke

      Löschen
  45. Hey (:
    Ich habe grade bemerkt, dass du immer zwischen 51-53 Kilo schwankst und es Dir schwer fällt unter 51 Kilo zu kommen. Zwar weiß ich nicht wie dein aktuelles Gewicht aussieht, jedoch versuche ich Dir zu helfen in kurzer Zeit relativ viel abzunehmen. Ich wiege zwar 7-8 Kilo mehr als Du, bin aber auch etwas größer, obwohl ich trotzdem nicht weiß ob man das vergleichen kann. Ich esse seit 3 Tagen morgens ein Tomatenbrot oder eine Banane oder sowas und Mittags nehme ich ein leichtes Gericht zu mir (wie ein Wrap mit Salatfüllung etc.), welches ich aber auch oft nicht drin behalte (ich weiß das ist schädlich, ich habe auch nicht vor das auf Dauer zu machen). Abends esse ich wenn möglich gar nichts und wenn doch dann einen Apfel oder Ähnliches. Zwischendurch halt etwas Sport treiben und viel Wasser oder Tee trinken. So habe ich in nur 3 Tagen 4 Kilo abgenommen, mal gucken wie lange ich das noch durchhalte und ob diese Methode auch nach einer Woche noch so effektiv sein wird. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Süße <3
      Mittlerweile hab ich diese verfluchte Grenze überschritten und bin nüchtern bei 50,8 *______*

      Deine Ernährungstipps sind echt gut, ich kann mir nur vorstellen, dass ich da mit dem Kreislauf Probleme bekommen werde v.v ich bin ja ziemlich undiszipliniert, was das angeht und auch an mehr Kalorien gewöhnt...
      Aber als Diät kann ich mir das gut vorstellen :)

      Das Dinner Cancelling werde ich jetzt auch wieder weitermachen, das hilft immer toll!
      Ich denke, dass man da anfangs hauptsächlich Wasser verliert (durch die salzärmere Ernährung) und mir würden da die Proteine fehlen (damit sich der Körper die Energie nicht aus den Muskeln holt)
      Ich weiß ja nicht ob du Veganerin bist :3 aber ansonsten würde ich noch Joghurt oder Eier essen ^-^

      Wünsch dir auf jeden Fall viel Erfolg <3
      Lg, deine Zimtschnecke

      Löschen
  46. Hab inzwischen auch einen Blog und finds schön, dass du so ne lange Zeitspanne betrachtest. Vor 2 Jahren hab ich mit 68 kg angefangen, auf 59 abgenommen und auf 69 wieder zugenommen durch die Pille und dem damit verbundenen Appetit. Jetzt bin ich wieder am Abnehmen. Wiegst du dich eig. regelmäßig?

    AntwortenLöschen
  47. hey, dein blog is echt toll! nun brauche ich deinen rat. ich bin 1,67m groß und wiege 50 kg. ich komm aber einfach nicht weiter runter. ich hab meine Ernährung total reduziert (ca. 400 kcal pro tag) Ich will unbedingt auf 45 kg runter. was mach ich nur falsch?! hast du irgendeinen tipp für mich?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Probier mal einen Refeed Day aus :)
      Stay strong<3
      A.

      Löschen
  48. Trotzdem ein klasse Gewichtsverlauf, gib nicht auf <3

    AntwortenLöschen
  49. Hallo.
    Ich vermisse dich, doch du hast Besuch. Deine neue Freundin ist da -Ana.
    Ich klopf an deine Tür, doch du willst mich nicht da haben.
    Ich klopfe weiter, doch du schreist mich nur an.
    Denn deine Freundin ist da. Ana.
    Ich vermisse nicht nur dich, ich vermisse dein lachen, deine Art und den Spaß, den wir hatten.
    Ich seh dich nicht mehr, denn du bist nicht da.
    Ich klopfe an, doch Ana ist da.
    Ich sag dir, ich mag sie nicht, denn ohne sie hatten wir mehr Spaß. Du warst glücklicher.
    Doch du sagst das stimmt nicht. Ich hätte Unrecht und keine Ahnung.
    Ich merke wie ich dich verliere.
    Es ist schleichend, doch du bist kaum noch da.
    Ana geht mit dir überall hin.
    Du sagst sie unterstützt dich, sie hilft dir. Doch du wirst immer schwächer.
    Früher war ich da, wenn du Probleme hattest.
    Wir haben gesprochen, ich war immer da.
    Doch du hast jemand neues gefunden. Ana ist da.
    Du warst ein glücklicher Mensch. Hast dich Problemen gestellt. Doch Ana rät dir die Probleme anders zu lösen. Sie sagt dir, dass es nur an dir liegt, dass sich alle Probleme lösen, wenn sie da ist.
    Doch das stimmt nicht.
    Die Probleme werden nicht aufgelöst. Sie verändern sich nur.
    Du warst immer für mich da. Ich hab zu dir aufgesehen. Du bist ein besonderer Mensch. Doch jetzt bist du nicht mehr du. Ana ist da.
    Ich kann nicht mehr mit dir reden. Du hast schlechte Laune. Ich will dir helfen, doch ich kann nicht.
    Ich klopfe und niemand macht mir auf.
    Deine Freundin Ana zeigt dir den Weg. Den Weg von mir weg. Ich laufe hinterher doch ich erreiche dich nicht. Ana zieht dich weg.
    Ich seh immer noch zu dir auf. Du bist mein Vorbild. Doch ich will dich wieder glücklich sehen. Ich will wieder mit dir lachen. Mit dir einfach Sachen machen. Doch Ana hat einen Plan. Ich passe nicht in ihren Plan.
    Mittlerweile hat Ana dich in ihren Bann gezogen. Dir geht es schlecht. Du merkst es. Doch es gefällt dir.

    Ich sehe dich. Du liegst am Boden. Ich klopfe. Doch Ana ist da. Ich darf nicht rein.
    Ich heb dich auf. Du bekommst es nicht mit. Du bist abwesend. Du siehst mich nicht. Du siehst nur Ana. Ich schrei dich an. Ich bin verzweifelt. Ich schüttel dich. Doch du liegst am Boden. Ana ist da.
    Du bist alleine. Du schaust in den Spiegel. Lagst am Boden, bist verletzt. Ana sagt, es ist deine schuld. Du alleine.
    Doch du bist nicht alleine. Ich bin da. Ich klopfe. Niemand macht auf.

    AntwortenLöschen
  50. Hallo Zimteschnecke :)

    Ich bin seit heute oder gestern aktiv am Lesen deines Blogs......
    Das was ich bisher von dir gelesen habe ist echt super inspirierend vor allem, weil ich so eine bin, die immer unbewusst ab und zunimmt und daher mit Diäten wenig anfangen kann, aber deine Schreibweise ist so verständlich und nachvollziehend , weils uns allen denk ich ziemlich gleich geht , oder ?
    Ich hab zwar die letzten 3 Monate ungefähr 10 Kilo, tatsächlich unbewusst abgenommen, allein durch den Druck, dass ich im Sommer im Bikini raus muss, obwohl wir hier in Österreich kaum Badetage haben und ich dadurch ständig ans Essen denke, aber dadurch , dass ich Raucherin bin (-.-) , ist das mit dem Essen nicht mehr so gefährlich....
    So, jetzt hab ich die Pointe verloren beim Schreiben, haha, also,... Ich fühle mich sehr wohl hier offen über alles zu schreiben, vor allem , weil ich gerade mega stress mit meinen Freunden habe und mich mit der ganzen Sache allein fühle, ich bin mehr oder weniger eine "ANA_MIA", heißt, dass mich so gut wie keiner versteht, wie ich wenig essen kann und trotzdem mich selbst zum Erbrechen bringe, ich weiß, dass es nicht gesund ist, aber das alles hat auch sehr unschuldig angefangen und hat sich eben mehr oder weniger in mein Leben geschleußt....
    Naja, jedenfalls , ich hoffe , dass ich mein Idealgewicht von 45 kg demnächst erreichen werde, damit ich endlich wieder ich sein kann und vor Selbstbewusstsein strahlen kann auf Grund meines hoffentlich bevorstehenden Erfolges ....

    Mein persönliches Motto ist :
    **Stay strong and you will find your way to perfection**

    Peace ☮
    Klavierkecks <3

    AntwortenLöschen
  51. Du bist sicher, dass Dir bei 1,60 45kg gut stehen? Hast Du mal Deine Körperwahrnehmung auf den Prüfstand gestellt?
    Zu mager erweckt in aller Regel Assoziationen an KZ-Opfer :(

    AntwortenLöschen
  52. Hey ihr süßen:*

    Hat eine von euch facebook?
    Möchte gerne in eine whatsapp Gruppe rein.
    Kann ich mit euch irgendwie kontakt aufnehmen ohne diese Seite:)

    Bitte helft mir

    Danke :**

    AntwortenLöschen
  53. Ich hab einen neuen Blog, schaut doch mal vorbei: http://hazardousfood.blogspot.de/

    AntwortenLöschen